Das Länder-Tetris

Aljoscha Harmsen & Carolin Buchheim

Als gute Europäer sollten wir wissen, wer unsere Nachbarn sind - aber wissen wir auch, wo sie auf der Landkarte liegen? Da sind nämlich neben den 27 EU-Mitgliedern noch 22 Nicht-EU-Mitglieder und EU-Anwärter. Das macht insgesamt 49 Länder. Wer glaubt, er kann alle Länder richtig auf der Karte platzieren, der kann das in unserer heutigen Mittagspause unter Beweis stellen: Beim Länder-Tetris.



Das Zie von Statetris: Europa (oder die USA, oder Afrika) auf der leeren weißen Karte zusammenzubauen. Die bunten Länder- Bausteine dafür fallen, geanu wie bei Tetris, von oben auf das Spielfeld herunter, während man sie mit den Pfeiltasten verschieben und drehen kann.


Das beschauliche Spiel gibt es in drei Schwierigkeitsstufen: Wo bei der ersten alle Länder mit Namen versehen und in der richtigen Ausrichtung herunterfallen, müssen bei der letzten Schwierigkeitsstufe die Länder-Bausteine erst noch richtig gedreht werden und der Spieler muss selbst wissen, welches Land er grade vor sich hat.  Das ist, gerade bei den Balkan- und Zwergenstaaten, alles andere als einfach.

Wer schafft es, Europa in der höchsten Schwierigkeitsstufe unter zehn Minuten zusammenzusetzen?

Mehr dazu:

Statetris: Website