Das geilste Praktikum der Welt: Mit Rothaus für ein Jahr nach New York

Konstantin Görlich

2015 kannst du Botschafter in New York werden. Zwar nicht für Deutschland, aber immerhin für die Badische Staatsbrauerei Rothaus. Wie das funktioniert und was man dafür können muss:



"Der Schwarzwald. Unendliche Weiten." – So oder so ähnlich fängt das Promo-Video an, daß man vor einer Führung in der Rothaus-Brauerei gezeigt bekommt. Diese Weiten reichen nicht nur bis in die Schwarzwaldstuben in Berlin, nein, Zäpfle gibt's auch in New York.


Dort bietet die Staatsbrauerei aus dem Hochschwarzwald jetzt einen Praktikumsplatz an. Sicherlich eines der außergewöhnlichsten Praktika, die es 2015 in der Region zu vergeben gibt. In New York kannst du ein Jahr lang, direkt beim Rothaus-Importeur, als Rothaus-Botschafter die Kunde vom badischen Bier verbreiten. Die Voraussetzungen laut der Anzeige:
  • bekennender Schwarzwald- und Rothaus-Fan
  • gerne mit Menschen kommunizieren und diese begeistern
  • verhandlungssicheres Englisch
Nach wie vielen Rothaus-Pils man noch verhandlungssicher Englisch sprechen können soll, steht leider nicht dabei. Was aber garantiert sein dürfte: Eine aufregende Zeit, denn dem Vernehmen nach gab es auf der Hochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt Rothaus. Ob das von einem Bier-Botschafter eingefädelt wurde, ist leider nicht bekannt.

Bewirbt sich jemand von euch? Wir würden gerne davon hören!

Mehr dazu:

[Fotos: asaflow / fotolia.com & Rothaus, Montage: Autor]