Darf ich zwischen den Gängen rauchen?

Betül Yaman

Christian aus Freiburg schreibt: "Bald heirate ich. Wir werden eine Hochzeitsfeier in einem Restaurant veranstalten, alle sollen an einem langen Tisch Platz nehmen. Nun das Problem. Ich bin starker Raucher. Auch an diesem besonderen Tag will ich nicht auf eine Zigarette zwischen den Gängen verzichten. Nun weiß ich, dass es unter den Hochzeitsgästen sowohl passionierte Raucher als auch militante Nichtraucher gibt. Wie sollen wir das handhaben? Können wir es beiden recht machen?"



Lieber Christian, die Knigge-Richtlinie lautet: Zwischen den Gängen wird auf keinen Fall geraucht. Erst nach dem Dessert, wenn niemand mehr isst, darf die erste Zigarette angezündet werden. Wenn, wie in deinem Fall, auch Nichtraucher am Tisch sitzen, solltest du um deren Erlaubnis bitten.


Klar, es ist deine Hochzeit, ein einmaliger Tag, an dem du tun und machen möchtest, was du willst. Doch bedenke: die Gäste, die an diesem Tag anwesend sind, um mit dir zu feiern, schenken dir damit auch ihre Wertschätzung. Was wäre ein Fest ohne Gäste?

Ich finde, du bist es ihnen schuldig, deine Wertschätzung hier zu zeigen, indem du Rücksicht nimmst und mit dem Rauchen auf den richtigen Zeitpunkt wartest.



Meine Empfehlung: Kürzt das Essen auf ein 3-Gänge-Menü. So kannst du zum Aperitif deine letzte Zigarette rauchen. Dann harrst du aus bis zum Dessert. Das dauert erfahrungsgemäß zirka 90 Minuten. Danach kannst du so viel rauchen, wie du magst.

Eine schöne Hochzeit wüscht Dir

Deine Betül