Darf ich beim Sex das Handy anlassen?

Betül Yaman

Offenbar gibt es zum richtigen Umgang mit dem Mobiltelefon einigen Aufklärungsbedarf. Chris aus Kandern schreibt: "Hi Betül. Ich habe vorhin eine Statistik gelesen: ,54% aller Deutschen lassen beim Sex das Handy an. 22% sind sogar schon mal während des Sex ans Handy gegangen.' Ähem, ist das okay? Was mache ich, wenn Chef oder Mama anruft?'"



Hallo Chris. Wie tief ist die Menschheit gesunken, wenn sie bei der schönsten Sache der Welt für jeden erreichbar sein muss?

Fangen wir mal ganz sachlich an: Wenn ein wichtiges Geschäftsgespräch ansteht, raten alle Knigge-Experten dazu, das Handy unbedingt auszuschalten. Kein Anruf darf das Gespräch unterbrechen, kein Anrufer darf dem Gesprächspartner den Rang ablaufen! Alleine die Tatsache, dass ein Handy auf dem Tisch sichtbar ruht (auch wenn es kein einziges Mal klingelt), gibt dem Gesprächspartner das Gefühl, dass ein Anrufer wichtiger sein könnte, als das momentane Gespräch und die eigene Person. Es gibt viele Geschäftsleute, die ihr Handy von Vornherein bei wichtigen Gesprächen im Auto lassen. Das ist vorbildlich und zeugt von Wertschätzung dem Kunden gegenüber.


„Doch was ist, wenn ich einen wichtigen Anruf erwarte?“, könnte man einwenden. Diesen Anruf solltest du unbedingt zu Beginn eines Gesprächs ankündigen. Wenn es tatsächlich klingelt, entschuldigst du dich und verlässt den Raum. Du hältst dein Gespräch so kurz wie möglich (eventuell auf einen späteren Zeitpunkt vertrösten) und kommst dann mit ausgeschaltetem Handy zurück. Alles andere ist unhöflich.

Kehren wir zurück zum Sex. Wenn du die oben genannten Punkte beachtest, ist es völlig egal, ob Chef oder Mama am Telefon ist, du wirst es einfach erst hinterher erfahren. Wir müssen nicht 24 Stunden erreichbar sein!

Im Übrigen sollten diejenigen den Wert ihrer Partnerschaft hinterfragen, die nicht bereit sind, ihr Handy während dem Liebesakt auszuschalten.

Alles Liebe

Betül