Darf eine Frau aufs Männerklo?

Betül Yaman

Antje, 24, aus Denzlingen, schreibt: "Hallo Betül, darf ich als Frau in einer Disco das Männerklo aufsuchen, wenn die Schlange bei den Mädels zu lang ist?"



Hallo Antje,

Viele Frauen haben das schon gemacht, sei es aus Verzweiflung, aus Ungeduld oder ganz einfach aus Gleichgültigkeit.


Die Situation aus Sicht der Frau: eine Riesenschlange vor der Damentoilette; ein kurzer Blick in die Herrentoilette zeigt, dass dort niemand verweilt. Schnell durchhuschen, damit es niemand sieht, denn es ist für manch eine etwas peinlich, als Frau ein Männer–WC aufzusuchen. Wenn es dumm läuft, war eben noch niemand zu sehen und kaum verlässt sie erleichtert die Toilettenkabine, steht ein Mann inmitten seiner Geschäftlichkeiten am Pissoir und schaut sie verdattert an.



Eine Frau dringt hier definitiv in die Intimsphäre des Manns ein. Das ist nicht gestattet. Viele Männer sehen das relativ locker, wenn eine Frau in der Herrentoilette aufkreuzt, andere hingegen sind erbost darüber.

Wenn wir Damen uns die umgekehrte Situation vorstellen, wird dieses Erbostsein nachvollziehbar. Niemals würden wir einen Mann hier dulden (eine Ausnahme gibt es, doch das ist ein anderes Thema).



Wenn es absolut dringend ist und die Schlange endlos scheint, haben wir die Möglichkeit, zu fragen. Jede Frau hat Verständnis dafür, wenn eine andere Frau mit verzerrtem Gesicht da steht und höflich bittet, ob sie nicht als nächste die Toilette benutzen dürfe, weil es sehr dringend ist.

Ungeschickt sind natürlich die Toiletten mit den verspiegelten Kabinen. Hier kann es passieren, dass die Damen die Toilette erst nach zehn Minuten wieder verlassen - komplett neu gestylt. erst wieder verlassen. Dass dies Stau verursacht, ist klar. Appell an die Discobesitzer: wenn möglich, bitte die Spiegel nach außen verfrachten!

Alles Liebe,

Deine Betül