Dänisches Café im Museum für Neue Kunst

Dominik Schmidt

Johannes Børresen (57) hat vorgestern ein Dänisches Café im Freiburger Museum für Neue Kunst eröffnet. Børresen betrieb zuvor die Kneipe "Roots". Nachdem er diese vor zwei Jahren schloss, erhofft Børresen sich einen ruhigeren Arbeitstag in dem kleinen Café.



Das Museumscafé soll etwas dänische Atmosphäre wiedergeben. An den Wänden hängen Gemälde von dänischen Künstlern, in der Ecke steht "der alte Däne", eine Skulptur von Børresens Vater, auf dem Fensterbrett ein Werk von Hans Christian Andersen.


Der dänische Betreiber Johannes Børresen möchte Gäste mit seiner alten Kaffeemaschine locken -  Modell Faema E61, Jahrgang 1967. Dazu wird dänisches Smørrebrød, Butterbrot mit unterschiedlichen Belag, angeboten.

Was: Dänisches Café im Museum für Neue Kunst
Wann: Di-So 10-17 Uhr
Wo: Marienstr. 10, 79098 Freiburg

Mehr dazu: