Da ist fudder drin!

Markus Hofmann

Wie sieht fudder eigentlich wirklich aus? Also der Server, auf dem unsere Seite läuft? Wir haben uns die Mühle mal angesehen. Fotos von der Server-Farm:



In den Kellergewölben des Freiburger Internet-Providers freinet befindet sich der Serverraum, die unsere Plattform fudder beherbergt. Genau genommen handelt es sich um zwei (technisch) identische Server (Foto unten), die aber unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Neben fudder werden hier noch zahlreiche andere Sites gehostet – zum Beispiel die Website der Badischen Zeitung oder Wikibuy.



Etwas IT-Posing für die Nerds unter euch:

  • Beide Maschinen haben jeweils 4GB RAM
  • 2x250 GB große Festplatten (Raid 0)
  • CPU: Dual Core AMD Opteron(tm) 2GHz
  • Dreifach redundante Netzteile
  • Beide Server bilden einen sog. HA-Cluster (High Avaliablility Cluster). Fällt eine Hardware aus, so übernimmt der überlebende Knoten die Dienste des anderen. Der Cluster läuft im Active/Active Modus, das heißt beide Knoten tun was! Der Knoten "Guppy" ist der Webserver, der Knoten "NEON" der Datenbankserver.

Bilder aus dem Server-Raum mit den beiden fudder-Servern: