CSD 2007: Die große Familienfeier

Philipp Aubreville

Wer nächstes Wochenende durch den Colombipark spaziert, wird sich nicht nur wegen des hoffentlich kalifornischen Wetters an San Francisco und sein berühmtes Schwulenviertel Castro erinnert fühlen: Dann findet wieder die Freiburger Ausgabe des Christopher Day (CSD) statt. Der CSD, heute ein Straßenfest, erinnert an den Stonewall-Aufstand, bei dem sich 1969 Schwulen und Lesben erstmals gegen Polizeiwillkür zur Wehr setzten.



Der diesjährige CSD steht unter dem Motto „We are family“. Familie und Homosexualität, so Rainer, seien nicht unbedingt Gegensätze: „Familie ist wichtiger denn je, wird allerdings neu definiert. Nicht mehr das ursprüngliche Familienmodell ist alleine gültig, sondern neue Arten des Zusammenlebens uns des Miteinanders rücken in den Vordergrund und öffnen Türen der Vielfalt. Die Familie der Community bietet eine von vielen Möglichkeiten sich zu integrieren. Wir möchten Zugehörigkeiten schaffen, sichtbar und somit lebbar machen.“




Zwar sei „alleine des Veranstalten eines Christopher Street Days in Freiburg ein Highlight“, findet Mitorganisator Rainer Stöckle, doch der Freiburger CSD hat noch mehr zu bieten: Am Freitag werden [die Leute], am Samstag WIR, Helena FIX und Acoustical Soul für Live-Musik sorgen.



Diverse Freiburger Vereine und Gruppen wie die Aids-Hilfe, die Rosa-Hilfe oder die Feuerwehr-Gays werden mit Ständen vertreten sein, ebenso Parteien wie die Grünen. Die Freiburger Szenekneipen Les Garecons und Sonderbar werden mit einem Cocktailstand für coole Drinks sorgen; Bierwägen, Wein- und Essensstände runden das kulinarische Programm ab. Veranstaltungsort des CSD ist auch in diesem Jahr wieder der Colombipark. Manch einer mag Freiburgs Schwulenszene ein besondere Affinität zu diesem Ort unterstellen, gilt der Park doch als beliebte Cruising-Location. Die Wahl hat aber auch in diesem Jahr Gründe, die jenseits aller sexueller Orientierung liegen: „Der Colombipark ist für unsere Veranstaltung optimal. Er liegt sehr zentral, so das eben auch viel Laufpublikum haben und wir auf uns aufmerksam machen können.“ Als Teil des Freiburger Miteinanders, lehne man einen dezentralen Veranstaltungsort ab.



Einziges Manko bleibt das Ausfallen einer Parade – diese will man aber im kommenden Jahr wieder aktivieren. Wer solange nicht warten will, kann, nachdem er sich einen Vorgeschmack in Freiburg geholt hat, am 14. Juli den CSD für ganz Baden Württemberg in Konstanz besuchen.

Mehr dazu:

Christopher Street Day Freiburg: Website

Was: Christopher Street Day
Wann: Freitag, 29.06.07 ab 17:00 Uhr + Samstag, 30.06.07 ab 11:00 Uhr
Wo: Colombi Park, Freiburg