Club-der-Freunde-Verlosung: Freikarten für das Open Air Basel

Bernhard Amelung

Ein Festival für Musikgenießer will das Open Air Basel auf dem Kasernenareal sein. Dort treten am 12. und 13. August Künstler wie die Beginner, Talib Kweli und das Cinematic Orchestra auf. fudder verlost für Clubmitglieder Freikarten.

HipHop, Jazz und elektronische Musik mit Pop verknüpfen, erfahrene Festival-Crowdpleaser und Kritiker-Lieblinge präsentieren: Das Open Air Basel, 2010 noch unter dem Namen "Viva con Agua & Kaserne Basel Festival" gestartet, steht für ein anspruchsvolles Musikprogramm. Es findet in diesem Jahr am Freitag, 12. August, und Samstag, 13. August, im Innenhof der Kaserne Basel, also an gewohnter Stelle, statt.


Den Freitag eröffnet die Basler Band Serafyn, vom Schweizer Radiosender Virus (DRS3) "Internetwunder" bezeichnet. Das Quintett um Sängerin Anna Erhard, 2015 mit dem Basler Pop-Preis ausgezeichnet, fühlt sich musikalisch wohl im Folk-Pop, der introvertiert und melancholisch klingt und immer ein wenig auch an Songs von Musikern wie Feist oder Fink erinnert. Das belegt die Band eindrücklich mit ihrem Mini-Album "Quantum-Leap", das 2015 erschienen ist, sowie mit "Gold", ihrer aktuellen Single vom Frühjahr 2016.



An diese epischen Klanglandschaften knüpft Jason Swinscoe und seine Band The Cinematic Orchestra an, die den musikalischen Schwerpunkt jedoch in Richtung elektronische Arrangements verschieben werden. Neun Alben, darunter ein Live-Album ("Live at the Royal Albert Hall", 2008) sowie 2003 die Stummfilmvertonung "Man With A Movie Camera", hat Swinscoe seit 1999 veröffentlicht und damit maßgeblich den Sound des britischen Plattenlabels Ninja Tune mitgeprägt.



Von Ninja Tune zu Warp Records ist es bekanntlich kein weiter Weg. So auch an diesem Abend, wenn das US-amerikanische Trio Battles die Konzertnacht abschließt. Seit 2003 treten Ian Williams, Dave Konopka und John Stanier unter diesem Namen auf. Ihr Markenzeichen: komplexe, stets wechselnde Rhythmusstrukturen, noisig-wavige Flächensounds, Melodieläufe und Gitarrenriffs in welchselnden Geschwindigkeiten. Experimentelle Musik trifft auf Indierock und Electronica. Den experimentellen Ansatz noch stärker in den Mittelpunkt rücken sie auf ihrem aktuellen Album "La Di Da Di", erschienen 2015, dessen Stücke eine starke cineastische und rhythmische Wirkung entfalten.



Am Samstag steht dagegen das gesprochen-gesungene Wort im Mittelpunkt. Der Basler Rapper und Rhythm-and-Blues-Sänger Benjamin Keys wird die Konzertnacht eröffnen und den Weg bereiten für den US-amerikanischen Rapper Talib Kweli.2015 hat der aus Brooklyn, New York, stammende Musiker ein Album unter dem Titel "F*ck The Money" im freien Download veröffentlicht und mit kapitalismuskritischen Texten ein weiteres Mal verdeutlicht, dass er zurecht zu den sogenannten Conscious Rappern gezählt wird.



Mit Denyo, Eizi Eiz und DJ Mad alias Beginner tritt im Anschluss an Talib Kweli die vielleicht beste deutschsprachige HipHop-Band auf – nach zwölf Jahren, mit dem neuen Übersong "" und Songs ihres neuen Albums "Advanced Chemistry" im Gepäck. Mehr Party geht nun wirklich nicht mehr.



Verlosung

fudder verlost unter den Mitgliedern des Clubs der Freunde zweimal je zwei Freikarten für den Freitag, 12. August, beim Open Air Basel. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff "Cinematic Basel" an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Mittwoch, 10. August 2016, 9 Uhr. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.
  • Was: Open Air Basel mit Talib Kweli, Beginner, Cinematic Orchestra u.v.m.
  • Wann: Freitag, 12. August 2016, und Samstag, 13. August 2016
  • Wo: Kasernenareal, Basel (CH)