Christian Kracht: Lesung in Basel

Gina Kutkat

Christian Kracht ist der Popliterat, der keiner sein will. Letztes Zeugnis dieser Haltung ist sein im September erschienener Roman "Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten". Am kommenden Donnerstag macht er mit seiner Lesetour im Basler Literaturhaus halt und gewährt eventuell Einblick in sein kontroverses Leben.



"Hab heute Ihr neues Buch gelesen. In einem Zug. Es hat gemundet." Dieses schnöselig formulierte Lob steht auf der MySpace-Seite von Christian Kracht, dem Autor von "Faserland". Kracht, der in der Schweiz geboren ist und unter anderem in Indien, Thailand und Nord- und Südamerika gelebt und gearbeitet hat, wird meistens in einem Atemzug mit Popliterat Benjamin von Stuckrad-Barre genannt.


Ein Schriftsteller, der eine eigene MySpace-Seite besitzt, aber dennoch nicht als Popliterat gelten möchte. Christian Kracht ist für seine Kontroversen bekannt. Als 1995 sein Debütroman "Faserland" erschien, sprach die Literaturwelt von einem wegweisenden Roman, der die deutschsprachige Popliteratur-Welle auslöste. Christian Kracht sah seinen ersten Roman jedoch nicht als Kultbuch einer Generation, sondern vielmehr als leichte Unterhaltung an.

Im September erschien sein neuer und dritter Roman "Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten", welches er im Rahmen einer Lesereise im Kleinen Literaturhaus in Basel vorstellt. Darin schildert Kracht einen alternativen Verlauf der Weltgeschichte seit dem ersten Weltkrieg. Die kontrafaktische Geschichte spielt in einer Schweizer Sowjet-Republik und belehrt diejenigen, die Krachts Romane als Popliteratur ansehen, eines Besseren.

Der Titel des Buches ist an eine Zeile aus dem irischen Volkslied "Danny Boy" angelehnt. Christian Kracht sorgte neben seinen Romanen auch durch die Literaturzeitschrift "Der Freund", die er gemeinsam mit Eckhart Nickel herausgab, für Aufsehen. Der Redaktionssitz soll in Kathmandu, Nepal gewesen sein.

Christian Kracht soll kein einfacher Typ sein. Er polarisiert ohne Frage. Gerade deswegen dürfte eine Lesung mit ihm sehr spannend sein.

Mehr dazu:

  • Kleines Literaturhaus Basel: Website
Was: Lesung mit Christian Kracht
Wann: Donnerstag, 30. Oktober, 19.30 Uhr
Wo: Kleines Literaturhaus Basel, Bachlettenstraße 7, 4054 Basel
Eintritt: 10 CHF = 6.17 €

Trailer:Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten

Quelle: YouTube