Cafébar V.Lenz: Kaffee, Kuchen und Musik im Rieselfeld

Nadine Paulus

Schon seit Mitte August hat im Rieselfeld die Cafébar V.Lenz geöffnet. Matthias Reinelt und seine Frau Martina Zankl servieren ihren Gästen guten Kaffee, hausgemachte Kuchen, aber auch herzhafte Bio-Dinkelfladen und Quiches.



Matthias Reinelt
war schon einmal Inhaber einer Kneipe, hat diese aber wegen seiner vier Kinder aufgegeben. "Jetzt sind die Kinder aber langsam in einem Alter, wo wir dachten, wir können noch einmal etwas in der Richtung machen", sagt der 38-Jährige. Diesmal sollte es allerdings ein Café sein.


Martina Zankl backt leidenschaftlich gerne und hat einige Jahre lang verschiedene Bäckereien beliefert. Jetzt backt sie Kuchen und Bio-Dinkelfladen für ihr eigenes Café. "Das ist natürlich noch schöner, weil man selbst dabei ist, wenn die Gäste das Gebackene probieren", sagt die 40-Jährige.



Auch beim Kaffee wird im V-Lenz Wert auf Qualität gelegt. "Wir bieten einen sehr guten Espresso an - nichts, was man auch beim nächsten Bäcker bekommt," sagt Matthias Reinelt. Für Eilige gibt es den Kaffee gleich zum Mitnehmen. Für diejenigen, die mehr Zeit mitgebracht haben, gibt es ausreichend Tische, an denen man gemütlich "v.lenzen" kann.

Bei der Innengestaltung des V.Lenz hat sich Matthias Reinelt von seiner Liebe zur Musik inspirieren lassen. Besonderes Highlight für Musikfans: Ein Bildschirm im vorderen Bereich des Cafés zeigt Informationen zum gerade gespielten Lied an.

Normalerweise ist das V.Lenz nur tagsüber geöffnet. Für den 20. November und den 11. Dezember sind nun erstmals auch zwei Abendveranstaltungen geplant.

Wenn alles gut läuft, sollen regelmäßig Lese- und Musikabende stattfinden. "Ich würde mich freuen, wenn sich das V.Lenz langfristig vielleicht auch als Künstlertreff etabliert", sagt Matthias Reinelt.



Mehr dazu:

Cafébar V.Lenz
Rieselfeldalle 33
79111 Freiburg
0761/4539444

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag 8-15 Uhr