Auszeichnung

Bundeskanzlerin Merkel ehrt "Bike Bridge"-Projekt

BZ-Redaktion

Keine geringere als Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch in Berlin 25 soziale Initiativen geehrt, die sich beim Startsocial-Wettbewerb, deren Schirmherrin die Regierungschefin ist, besonders hervorgetan haben.

Sieben der Initiativen erhielten zudem eine Förderung von jeweils 5000 Euro, eine von ihnen ist das Projekt "Bike Bridge" aus Freiburg. Das Projekt Bike Bridge organisiert Fahrradkurse für Frauen und Mädchen mit Zuwanderungs- und Fluchterfahrung. Damit verbessere es ihre Mobilität und ermögliche ihnen sozialen, sprachlichen und kulturellen Austausch mit Einheimischen, heißt es in einer Mitteilung von Startsocial. Das Projekt bietet neben theoretischen und praktischen Einheiten rund um das Fahrradfahren auch Radtouren in der Stadt und der Umgebung sowie Reparaturworkshops an. Die Initiatorinnen von Bike Bridge, Shahrzad Mohammadi, Clara Speidel und Lena Pawelke freuen sich außerordentlich über die Auszeichnung durch die Bundeskanzlerin.