Buch "The Hate U Give" wird in offenem Buchclub besprochen

Enya Steinbrecher

Der offene Buchclub im Carl-Schurz-Haus bespricht "The Hate U Give", in welcher die dunkelhäutige Protagonistin Starr ebenfalls ins Licht der Öffentlichkeit rückt, nachdem ihr bester Freund Khalil unbewaffnet von einem Polizisten erschossen wird.

Angie Thomas’ "The Hate U Give" erzählt die Geschichte der 16-jährigen Starr, die in einem verarmten Viertel aufgewachsen ist und dennoch auf eine Privatschule geht, in welcher sie die einzige Dunkelhäutige ist. Als bei einer Polizeikontrolle nach einer Party ihr bester Freund Khalil vor ihren Augen erschossen wird, rückt Starr in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit – denn Khalil war unbewaffnet und bald schon wird landesweit über seinen Tod berichtet.


Am 23. Februar bespricht Reginald Anthony "The Hate U Give" in seinem offenen Buchclub im Carl-Schurz-Haus in Freiburg. Für CSH-Mitglieder ist der Eintritt frei. Das Buch muss zur Besprechung nicht unbedingt gelesen worden sein, Kenntnisse in englischer Sprache jedoch sind wichtig, denn die Veranstaltungssprache ist Englisch.


Was: Buchbesprechung "The Hate U Give"

Wann: 23. Februar um 18.30 Uhr

Wo: Carl-Schurz-Haus Bibliothek, Eisenbahnstraße 62

Eintritt: Erwachsene 3 Euro, Studenten 2 Euro, Mitglieder des Carl-Schurz-Hauses frei