Brutaler Handy-Raub auf der Haid

Markus Hofmann

Die Kriminalpolizei Freiburg fahndet nach einer Gruppe junger Männer, die in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Person schwer verletzt hat, als sie ihm im Gewerbegebiet Haid das Handy abnehmen wollte. Nach bisherigen Ermittlungen befanden sich zwei Jugendliche gegen 1.20 Uhr im Industriegebiet Haid auf dem Heimweg. Unweit der dortigen Tankstelle kam ihnen eine 7-8 köpfige Personengruppe entgegen, die unter Androhung von Schlägen die Herausgabe der Handys forderte. Ein Geschädigter konnnte flüchten und einen Freund verständigen. Als beide zum Tatort zurückkehrten,wurde der zweite Geschädigte schwer verletzt auf dem Boden liegend aufgefunden. Der Verletzte ist bislang nicht vernehmungsfähig.Bei den Tätern soll es sich um Jugendliche / Heranwachsende im Alter von 18-20 Jahren handeln. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Tel. Nr. 0761/882-4884