Brutale Musikliebhaber

David Weigend

Gestern gerieten um 17.05 Uhr Fahrgäste der Höllentalbahn zwischen Neustadt und Freiburg in Streit. Ein polizeibekannter 18-Jähriger und ein weiterer, bislang unbekannter männlicher Täter hörten im Zug über einen Kassettenrecorder sehr laut Musik, so dass sich andere Fahrgäste belästigt fühlten. Ein couragierter 30-jähriger Mann aus Freiburg bat die jungen Männer darum, die Musik doch etwas leiser zu machen.

Dadurch fühlten sich die Männer offensichtlich provoziert und beleidigten den 30-Jährigen stark. Während der Diskussion schlug der 18-Jährige aus dem Freiburger Umland unvermittelt auf den Mann ein. Andere Bahnreisende beobachteten zwar den Vorfall, griffen jedoch nicht ein.


In Freiburg-Wiehre flüchteten die jungen Männer aus dem Zug, als es bei der anschließenden Fahrkartenkontrolle durch den Zugbegleiter zu Unstimmigkeiten kam.

Hinweise auf die Täter nimmt die Bundespolizeiinspektion Freiburg entgegen, Telefon 0761/202730.