Brunch in Freiburg: Sausalitos

Brunch-Guru

Wo kann man sonntags in Freiburg brunchen? Wer bietet die leckersten Croissants? Wie sind die Preise? Welche Lokalitäten eignen sich für Kinder? Die fudder-Redaktion hat ausgewählte Brunchlokale getestet. Heute: Das Sausalitos in der Rempartstraße.




Speisen und Getränke


Knuspriger Bacon, Würstchen, Baked Beans und gefüllte Omelettes: Willkommen beim American-Brunch im Sausalitos. Wie der Name bereits andeutet, steht der Großteil des Angebots unter dem Motto „American Style“. Aber keine Angst: Wem das morgens um 11 Uhr zu herzhaft und deftig sein sollte, für den gibt’s auch die Klassisch deutsche baconfreie Variante. Wer beides mag: umso besser!

Das Frühstücks-Buffet bietet sogenannte „Brunch-Basics“ wie Brötchen, Brezeln, Croissants, verschiedene Brotaufstriche, Wurst, Käse, Obst, Müsli, Waffeln und Pancakes. Für Letztere muss es einen Punkt Abzug geben, denn die Pancakes waren leider etwas fad und nicht mehr warm. Hat man sich hier eingedeckt, geht’s weiter mit dem warmen Frühstück wie Baked Beans, Speck, Würstchen und Omelettes. Zum dritten und letzten Teil gehört all das, was einen Brunch vom Frühstück unterscheidet: Salate, Chili con Carne, Wraps mit Salat oder Ei, Kartoffelecken, Risotto, Hähnchenflügel und Antipasti. Die Basics warten jeden Sonntag auf hungrige Gäste, das restliche Angebot kann leicht variieren.





Kulinarische Spezialitäten


Hier gibt es zwei Highlights: Die Omelettes werden vor den Augen der Gäste frisch zubereitet und können je nach Wunsch mit Speck, Mais, Tomate, Käse oder Paprika belegt oder befüllt werden. Highlight Nummer zwei: die Wraps – denn wo sonst gibt's die gefüllten Fladenbrote aus der Tex-Mex-Küche zum Brunch?



Preise und Getränke


Pro Person kostet der Brunch 14,50 Euro. Kinder bis zwölf Jahre zahlen die Hälfte – sind sie kleiner als 1,20 Meter ist der Brunch kostenlos. Im Preis enthalten sind ein O-Saft und ein Heißgetränk nach Wahl. Wem das nicht reicht, der kann auf die normale Karte zurückgreifen. Hier gibt es Kaffee für 2,50 Euro, Cappuccino für 2,80 Euro sowie Latte Macchiato und Milchkaffee für jeweils 3,10 Euro. Kaltgetränke gibt's selbstverständlich auch.

Der Preis für eine Limo oder einen Saft (0.2l) liegt bei 2,60 Euro. Der halbe Liter hausgemachter Eistee kostet 4 Euro. Für ein Studentengeldbeutel wiegen 14,50 Euro doch recht schwer, die gute und große Auswahl rechtfertigt diesen Preis jedoch. Vorallem hält der Name "American Brunch", was er verspricht.



Ambiente und Publikum


An diesem traumhaften Sonntag im August hat sich der Terrassenplatz definitiv gelohnt. Dort stehen etwa 20 Holztische und Bänke mit Kissen, die von dem ein oder anderen Baum eingegrenzt werden - Urlaubsfeeling pur. Der Brunchbereich innen ist eher schlicht gehalten, es läuft ruhige Hintergrundmusik und der Lärmpegel ist sehr niedrig: wenig vorbeifahrende Autos, keine störenden Geräusche. Das Brunchbuffet ist im Innenbereich direkt an der Bar aufgebaut. Der Durchgang für das Personal mit vollem Tablett und für Gäste mit gefüllten Tellern ist dort sehr eng und deshalb etwas unpraktisch. Das Publikum beim American-Brunch ist jung: Rund zwei Drittel der Gäste sind Studenten, Schüler, Paare oder Freundeskreise unter 30 Jahre.



Personal


Kellner, Kellnerin und Barkeeper waren sehr freundlich und hilfsbereit. Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass das Brunch-Angebot von Sonntag zu Sonntag etwas variieren kann und es wurde nachgefragt, ob alles in Ordnung sei. Top!      

Brunchzeit...


... ist jeden Sonntag von 11 bis 15 Uhr. Ansonsten hat das Sausalitos Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 1 Uhr geöffnet, sowie Freitag und Samstag jeweils von 11 bis 3 Uhr. Warmes Essen gibt es täglich von 11 bis 24 Uhr.



Reservierung


Wer bei sonnigem Wetter noch einen Platz auf der Terrasse ergattern will, sollte im Voraus reservieren - telefonisch oder online auf der Homepage des Sausalitos. Unter der Woche kann ab 9 Uhr telefonisch reserviert werden.    

Adresse

Sausalitos
Rempartstraße 4
79098 Freiburg
Tel.: 0761/2025120   Website: Sausalidos Freiburg

Mehr dazu: