Brunch in Freiburg: Bergäcker Café

Brunch-Guru

Wo kann man in Freiburg brunchen? Was kostet der Spaß? Welche Lokalitäten eignen sich für Kinder? Die fudder-Redaktion hat ausgewählte Brunchlokale getestet. Heute: das Bergäcker Café in Littenweiler.



Speisen und Getränke

Wenn das Bergäcker Café ein Motto hätte, wäre es „liebevoll selbstgemacht“. Das fängt schon bei der Einrichtung an: Ein in hellen Farben gestalteter Raum mit Holztischen für zwei bis 6 Personen, kleine Kronenleuchter hängen von der Decke, gerahmte Bilder an den Wänden. Im Hintergrund läuft die Filmmusik von „Amélie“. Das Buffet ist auf einer langen Tafel mit weißer Tischdecke angerichtet: Es gibt Mineralwasser und O-Saft so viel man möchte; Brezeln, Brötchen, Croissants, kleine Körnerbrötchen und leckeres Roggenbrot.

Daneben Honig und Marmelade, gefolgt von Lachs mit Meerrettich, einer bunten Wurst- und Käseplatte, einer großen Schüssel Obstsalat, Müsli mit Jogurt, Erdbeerquark und Schokokuchen. Klingt alles standardmäßig, ist es aber nicht: Die Käse- und Wurstauswahl ist exquisit und auch der Obstsalat bekommt die Note 1. Als Suppe wurde indische rote Linsensuppe serviert. Lecker!

Spezialitäten

Die eigentliche Spezialität des Bergäcker Cafés sind die Kuchen: Birnenrahm, Pflaumenrahm, Himbeertarte, Käsekuchen ohne Boden. Wer sich bei der Auswahl nicht entscheiden kann, nimmt am besten die „Kuchentriologie“: Drei kleine Stücke nach Wahl. Sahne oder Naturjoghurt gibt´s gratis dazu.

Im Brunch ist leider nur der Schokokuchen inbegriffen, aber der ist nicht nur warm, sondern auch noch mit geschmolzener Schokolade gemacht. Und dass auch der in kleinen Gläschen abgefüllte Erdbeerquark selbstgemacht ist, schmeckt man sofort.

Wie war der Kaffee?

Der Cappuccino ist voll im Geschmack und mit seinen 2,60 Euro auch angemessen im Preis. Empfehlenswert ist auch der „Galão“, die portugiesische Variante von Milchkaffee, also einer Mischung aus Espresso und viel heißer Milch, ebenfalls für 2,60 Euro. Die Bohnen sind von „Moema“, einer Fair-Trade-Marke aus Brasilien.



Preise

Der Brunch kostet pro Person 12,50 Euro. Kinder bis 12 Jahren zahlen 6 Euro und bekommen eine heiße Schoki dazu. Die Getränke, bis auf Mineralwasser und O-Saft, werden extra berechnet.

Brunchzeit

Der Brunch wird nur jeden ersten Sonntag im Monat von 10-14 Uhr angeboten.

Reservierung

Auf der Internetseite des Cafés wird um Reservierung gebeten. Und das ist auch sinnvoll, denn kurz nach 11 Uhr sind fast alle Tische belegt. Bei wärmeren Temperaturen bietet aber die Holzterasse noch genügend zusätzlichen Platz.

Wie ist die Atmosphäre

Im Bergäcker Café kann man ohne Probleme lange sitzen. Wenn alle Plätze belegt sind, ist es zwar etwas laut, aber die freundliche und charmante Atmosphäre macht das wieder gut.

Personal

Der Service im Bergäcker ist gut und angenehm zurückhaltend. Dabei ist das Personal immer aufmerksam und freundlich.



Frequentierung

Das Bergäcker Café scheint gut zu laufen: Drinnen ist fast alles belegt und auch draußen sind einige Tische besetzt. Vom gegenüberliegenden Friedhof kommen einzelne älteren Damen vorbei, die es sich neben der jungen Familie gemütlich machen.

Publikum: Wen trifft man dort?

Littenweiler Bürgertum ab Mitte 30 und Omagrüppchen zieht das Bergäcker Café aufgrund seiner Lage automatisch an. Dass man gegenüber vom Friedhof einen so schönen Platz zum essen und sitzen findet, scheint sich aber schnell auch bei anderen herumgesprochen zu haben.

Familienfreundlichkeit

In einer Ecke des Cafés steht eine Sitztruhe mit Kinderspielzeug. Ansonsten können sich die Kids auch draußen auf der Wiese austoben. Ein Wickeltisch ist ebenso vorhanden wie eine kleine Kindergarderobe und ein Hochstuhl.



Adresse

Bergäcker Café
Kunzenweg 3
79117 Freiburg
0761.42967070
Web: bergaecker.de
GoogleMaps: Bergäcker Café

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
9 bis 18 Uhr

Sonn- und Feiertags
10 bis 18 Uhr

Mehr dazu: