Brüder prügeln sich wegen Hoffenheimfeier

David Weigend

Gestern Abend prügelten sich in Auggen zwei Brüder, weil der jüngere der beiden die Herbstmeisterschaft der TSG 1899 Hoffenheim feierte.

Der Streit zwischen dem 15-Jährigen und dem 16-Jährigen eskalierte um 19.15 Uhr, so dass die Polizei kommen musste. Das Feiern des Jüngeren war dem Älteren zu laut gewesen. Nach dem Austausch erster Tätlichkeiten wie Ohrfeigen und Schwitzkasten holte der Jüngere ein starkes Elektrokabel, das zur Rute umfunktioniert war und schlug damit auf den Älteren ein.


Beide Kontrahenten trugen Blessuren davon. Die Polizei schlichtete den Streit und beschlagnahmte das Schlagwerkzeug. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.