Brems- mit Gaspedal verwechselt - Auto landet in Böschung

Markus Hofmann

Weil eine 84 Jahre alte Frau Gas- und Bremspedal verwechselt hat, stürzte sie mit ihrem Fahrzeug eine Böschung runter. Zum Glück wurde sie nur leicht verletzt.



Polizeibeamte des Polizeireviers Freiburg-Süd waren am Samstagt mit der Bearbeitung eines kuriosen Verkehrsunfalles beschäftigt. Am Nachmittag war eine 84 Jahre alte Frau mit ihrem Kleinwagen von St. Wilhelm aus auf dem Weg zur Erlenbacher Hütte. Dabei verwechselte sie auf abschüssiger Strecke Gas und Bremse und kam von der Fahrbahn ab.


Mit ihrem Wagen stürzte die Frau etwa zehn Meter die Böschung hinunter und kam erst zwischen einem Baum und einem Baumstumpf zum Stehen. Am Wagen entstand beträchtlicher Sachschaden. Ein Abschleppdienst zur Bergung des Fahrzeuges wurde von der Frau selbst verständigt. Dieser konnte das Fahrzeug aber erst einen Tag später bergen, da hierzu schweres Gerät benötigt wurde. Die Frau wurde nur leicht verletzt.