Brandstiftung in Schneiderei in Zähringen

Markus Hofmann

Am gestrigen Donnerstagabend hat es gegen 23.15 Uhr in einer Änderungsschneiderei in der Zähringer Straße gebrannt. Zehn Menschen mussten evakuiert werden. Vieles deutet auf Brandstiftung hin.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hat ein bislang unbekannter Täter die Schaufensterscheibe des Geschäftes mit einem Stein eingeworfen und im Inneren des Gebäudes den Brand gelegt. Die Ermittlungen dauern an. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen.


Aus dem Mehrfamilienhaus mussten 10 Personen evakuiert werden, die nach Beendigung der Löscharbeiten ihre Wohnungen wieder betreten konnten. Über den entstandenen Schaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Der Tatverdächtige soll circa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß und schlank sein. Er war mit einer dunklen Blousonjacke, einer dunklen Hose, dunkler Mütze und dunklem Schal bekleidet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0761 882-4884 zu melden.