Bombendrohung: Diakoniekrankenhaus wird evakuiert

fudder-Redaktion

Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften ist derzeit dabei, das Diakoniekrankenhaus in Freiburg-Landwasser zu räumen. Zuvor ging eine Bombendrohung ein.



Gegen 13:15 Uhr erreichte die Polizei die Meldung, es sei beim Diakoniekrankenhaus in Freiburg-Landwasser eine Bombendrohung eingegangen. Das Krankenhaus wird derzeit von der Polizei vollständig evakuiert.


Eine schwangere Frau, die in den Wehen lag, wurde umgehend mit einem Rettungswagen in ein anderes Krankenhaus gebracht. Ein Patient wurde kurzerhand mit einem Polizeiauto verlegt. Patieneten und Pflegekräfte sammelten sich vor dem Gebäude. Eventuell müssen auch Nachbargebäude noch evakuiert werden.



Mehr dazu:


Unsere Kollegen bei der Badischen Zeitung berichten aktuell: