BMX-Halfpipe abgebrannt - Bike Jam in Gefahr?

Dominik Schmidt

Ein Feuer hat am Sonntag Teile einer BMX-Halfpipe auf dem Dietenbachgelände in Weingarten verwüstet. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Der BMX-Contest Bike Jam, der im Mai stattfinden soll, könnte deshalb abgesagt werden. Fünf Antworten von Maria Dokter, Abteilungsleiterin für BMX-Sport beim SG Weingarten, die den Bike Jam mitorganisiert.



Frau Dokter, wird der Bike Jam im Mai wie geplant stattfinden können?

Wir hoffen es. Abgesagt ist er noch nicht. Es wird jetzt daran liegen, dass wir genügend Spenden zusammenbekommen und uns die Zeit für den Wiederaufbau reicht. Eine Seite der Halfpipe ist betroffen, daneben auch unsere überdachte Sitzecke, mit mehreren Couchen und Sesseln. Das Dach wurde erst am Samstag mit viel Arbeit erneuert und vergrößert. Die Halfpipe muss allerdings für den Wettkampf unbedingt stehen.

Am Samstag wurde auf dem Gelände über offenem Feuer gegrillt. Die Polizei geht aber nicht davon aus, dass dieses Feuer den Brand verursacht hat, sondern nimmt Brandstiftung an. Was könnte der Grund für eine solche Brandstiftung sein?

Wir haben regelmäßig Ärger mit verschiedensten Leuten aus Weingarten und Haslach. Wir wurden schon bestohlen, oder die Leute suchen einfach Ärger. Den Platz gibt es schon seit vielen Jahren, früher war er auch frei zugänglich, bis sich ein tödlicher Unfall ereignete und wir den Zutritt zum Gelände unter anderem aus Versicherungsgründen beschränken mussten. Vielleicht fühlt sich deswegen jemand ausgeschlossen. Allerdings kann bei uns grundsätzlich jeder  mitfahren, wenn er sich an gewisse Regeln hält. Letztlich gehen wir davon aus, dass einfach jemand Langeweile hatte.



Wie wollt ihr Ärger und Sachbeschädigungen in Zukunft vermeiden?

Das komplette Gelände ist eingezäunt und auch abgeschlossen. Zusätzlich werden wir die Holzteile der Anlage mit schwer entflammbarer Farbe streichen. Auf Holz können wir leider für den Bau der Anlage nicht verzichten, da es sich um Stadtgelände handelt und wir darauf keine festen Aufbauten machen dürfen. Ansonsten sollte man versuchen auf die Jugendlichen in Haslach und Weingarten zuzugehen und die Wogen etwas zu glätten. Was aber von beiden Seiten schwer fällt.

Sie haben  eine Spendenaktion gestartet. Wie läuft es?

Sehr positiv, wir bekommen von vielen Seiten Unterstützung. Auf das Konto habe ich allerdings noch nicht geschaut. Das gibt es ja auch erst seit vorgestern.

Für alle, deren Interesse jetzt geweckt wurde: Falls der Bike Jam stattfinden kann, was erwartet die Zuschauer?

Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Es wird ein schönes Programm geben: Musik, Getränkewagen, Kids-Race, Party. Dazu mehrere Wettbewerbe wie der „King of Dirt“, bei dem es um die besten und spektakulärsten Tricks gibt, Bunny-Hop-Contest, Speed-Race, wer am höhsten Springt. Einfach ein schönes Showlaufen der Fahrer.

Mehr dazu:

Was: BMX-Contest Bike Jam
Wann: Samstag 22. Mai, 11 bis 22 Uhr; und Sonntag, 23. Mai 2010, 11 bis 18 Uhr
Wo: Dietenbachpark Freiburg
Eintritt: frei [Foto: Thomas Kunz]