Bitte nicht rauchen!

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, was Pall Mall war? Im 16. Jahrhundert breitete sich von Italien über fast ganz Europa ein Spiel aus, bei dem man mit einem hammerartigen Holzschläger einen Ball über eine lange Bahn durch ein eisernes Tor befördern musste - ein Vorgänger des Krocket.

Das italienische Wort dafür ("pallamaglio"= "Ball-Holzhammer") wurde auch für die Spielbahn benutzt. Nachdem das Spiel aus der Mode kam, wurden in vielen Städten aus den langen geraden Spielfeldern Einkaufsstraßen oder Flaniermeilen: In London zum Beispiel gibt es noch heute die Pall Mall und in Hamburg die Palmaille. Und auch die amerikanische Bezeichnung der Shopping Malls hat hier seinen Ursprung.