Kursangebot

Bike Bridge sucht Trainerinnen, die geflüchteten Frauen Radfahren beibringen

Julia Stulberg

Der Verein Bike Bridge bietet seit fast vier Jahren in Freiburg Fahrradkurse für geflüchtete Frauen an. In der kommenden Saison sind sie auf der Suche nach neuen Trainerinnen. In ihrem Programm gibt es auch Neuheiten.

Das ehrenamtliche Projekt Bike Bridge gibt es mittlerweile seit vier Jahren in Freiburg. Auch in diesem Jahr gibt’s wieder die "Bike & Belong"- Fahrradkurse im Sommer und Herbst. Dem Team von Bike Bridge e.V. geht es nicht nur um den sportlichen Aspekt des Fahrradfahrens, sondern vor allem um die interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten, Menschen mit Migrationserfahrung und der lokalen Bevölkerung.


Bike Bridge wurde 2015 von den drei Sportwissenschaftlerinnen Clara Speidel, Shahrzad Mohammadi und Lena Pawelke ins Leben gerufen. Seit 2017 ist ihr Programm ein eigenständiger gemeinnütziger Verein und hat sogar den ersten Platz des Deutschen Integrationspreises 2017 abgeräumt.

Warum nur von und für Frauen?

Der Verein Bike Bridge arbeitet ausschließlich mit Frauen und Mädchen mit Fluchthintergrund. Die meisten von ihnen hatten in ihrem Heimatland nicht die Möglichkeit, Radfahren zu lernen. In einem Interview mit fudder ging Sharhzad Mohammadi genauer auf die Hintergründe dieses Projektes ein.

Das Team von Bike Bridge e.V. will der sozialen Exklusion von geflüchteten Frauen entgegen wirken, denn vor allem bei Freizeitangeboten zieht diese Gruppe meist den Kürzeren.

"Der Bedarf ist nach wie vor riesig." Clara Speidel
Die "Bike & Belong"-Fahrradkurse beinhalten praktisches und theoretisches Fahrradtraining, Reparaturworkshops und Radtouren. Die Saison startet im Juni. Dafür ist das Team von Bike Bridge wieder auf der Suche nach motivierten Trainerinnen: "Der Bedarf ist nach wie vor riesig", erklärt Clara Speidel. In den Fahrradkursen unterstützen zehn Trainerinnen zehn Frauen, die Radfahren lernen wollen.

Dieses Konzept unterscheidet Bike Bridge von anderen Sportangeboten für geflüchtete Frauen und Mädchen. Das Augenmerk liegt nicht nur auf der körperlichen Fitness, sondern darauf, dass es ein Projekt der direkten Begegnung sein soll. Da auf jede Teilnehmerin eine Trainerin kommt, erweitert sich der Pool an möglichen neuen Bekanntschaften. "Es entsteht viel mehr Miteinander", sagt Clara.

"Ein passender Rahmen soll geschaffen werden." Clara Speidel
Das Team von Bike Bridge arbeitet ständig daran, ihr Angebot an die Bedürfnisse anzupassen. Seit letztem Jahr wird beispielsweise während der Kurse eine Kinderbetreuung angeboten. "Ein passender Rahmen soll geschaffen werden", sagt Clara. Im Vorfeld hatte es immer wieder Frauen gegeben, die nicht an den Kursen teilnehmen konnten, da sie niemanden hatten, der sich um ihre Kinder kümmern konnte. Auch für die Kinderbetreuung sucht das Team für die nächste Saison Freiwillige.

Am kommenden Donnerstag veranstaltet das Team ein Info- und Anmeldetreffen für ehrenamtliche Trainerinnen.
  • Was: Info- und Anmeldetreffen für ehrenamtliche Trainerinnen
  • Wann: Donnerstag, 2. Mai, 16.30 Uhr
  • Wo: Raum der Paritätischen Freiburg, Kaiser-Joseph-Str. 268

Offenes Training

Schon bevor die "Bike & Belong"-Kurse wieder im Juni starten, gibt es seit Anfang April die Möglichkeit, bei einem öffentlichen Fahrtraining teilzunehmen. Hier sind alle Frauen willkommen, die gerne Radfahren üben möchten – egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene. Fahrräder und Helme werden gestellt, jedoch würde sich das Team von Bike Bridge über motivierte Frauen freuen, die auch hier eine helfende Hand bieten möchten.
  • Was: Offenes Training
  • Wann: Donnerstags, 18-20 Uhr
  • Wo: Verkehrsübungsplatz Möslepark, Straßenbahnlinie 1: Musikhochschule

Offener Werkstatt-Treff

Eine weitere Neuheit, die in der Bike Bridge Saison 2019 an den Start ging, ist der offene Werkstatt-Treff. Hier wird Frauen ein Ort mit passendem Werkzeug geboten, an dem sie ihre Fahrräder selbst oder mit Hilfe Anderer reparieren können. Die "Fahrradmanagerin" Hannah von Bike Bridge steht für Fragen und Hilfestellung zur Verfügung.
  • Was: Offener Werkstatt-Treff
  • Wann: Mittwochs, 16–19 Uhr
  • Wo: Fahrradwerkstatt in der Schopfheimer Str. 5

Mehr Infos zur Bike Bridge: Facebook, Web,Twitter, Instagram

Mehr zum Thema: