BG-Schülerzeitung gewinnt SPIEGEL-Preis

Philipp Aubreville

Die Schülerzeitung des Freiburger Berthold Gymnasiums, "Background", hat beim Schülerzeitungswettbewerb des Hamburger Nachrichtenmagazins SPIEGEL am vergangenen Wochenende in der Kategorie Layout den dritten Platz belegt. In der Gesamtwertung gelang ein beachtlicher neunter Platz.



Den dritten Platz für die Freiburger begründete die zehnköpfige Jury damit, dass „Background“ „die Anmutung einer typischen Schülerzeitung“ habe: „Kein Hochglanz, keine aufwendige Bindung, alles ist schwarz-weiß. Trotzdem: Die Seiten sind sehr unterschiedlich gestaltet, in ihrer Gesamtheit ist ein großes Ganzes deutlich erkennbar. Viel Formsatz, teilweise anarchische Typo mit Werkstattcharakter. Ein Comic lockert das Ganze auf und gibt ihm einen jugendlichen Touch.“

Der Platz auf dem Treppchen bescherte der Redaktion 300 Euro Preisgeld und ein verlängertes Wochenende in Hamburg. Auch in weiteren Kategorien schaffte es „Background“ unter die Top Ten: Der Bilderzyklus "Was nun...?" wurde Achter in der Kategorie Foto, mit „Antrag auf Ausreise in die DDR“ gelang Redakteur Gregor Kalchthaler der neunte Platz in der Kategorie Interview.


Neunter wurde „Background“ dann auch in der Gesamtwertung – ein beachtliches Ergebnis bei einer derartigen Konkurrenz: 812 Redaktionen hatten 1701 Hefte und Beiträge eingereicht.



Ausruhen will man sich auf den Erfolgen nicht: „Wir hoffen, für unsere kommende Ausgabe einige große Sponsoren zu finden, damit wir im kommenden Jahr unseren Erfolg weiter ausbauen und den Hype nutzen können.“