Betrunkene auf Balkon lösen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

fudder-Redaktion

Der Notruf am Freitagmorgen war alarmierend: Eine Person befände sich auf einem Hausvorsprung in der Lehener Straße. Feuerwehr und Polizei rückten aus – doch vor Ort sah die Lage anders aus.

  Am Freitagmorgen um kurz nach 8 Uhr informierten besorgte Zeugen über den Notruf, dass sich eine Person in der Lehener Straße auf einem Hausvorsprung befinden würde. Da eine hilflose Lage und eine Gefahr für Leib oder Leben nicht ausgeschlossen werden konnte, fuhren Polizei Feuerwehr die Örtlichkeit beschleunigt an; ein Notarzt wurde ebenso alarmiert.


Vor Ort stellten die Beamten jedoch schnell fest, dass sich niemand in Gefahr befand. Stattdessen war eine  Gruppe von fünf Personen auf einem Balkon dabei, lautstark miteinander zu diskutieren. Aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums seien die Beteiligten „nicht mehr ganz Herr ihrer Sinne“ gewesen, meldet die Polizei.

Hinweise auf Straftaten gab es nicht. Die Beamten wiesen die Personen an, sich in die Wohnung zurückzuziehen.