Betrunken und bekifft: 18-Jähriger zerschlägt mit einer Axt mehrere Autoscheiben

fudder-Redaktion

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 1 Uhr rief eine Zeugin die Polizei an und teilte ihr mit, dass sie im Bereich der Lehener Straße lautes Klirren gehört habe. Die Polizeistreife stellte vor Ort fest, dass die Frontscheiben meherere Autos mit einer Axt beschädigt worden waren. In einer Frontscheibe steckte die Axt sogar noch; vom Täter zunächst keine Spur.

Mehrere Streifen fahndeten daraufhin nach dem flüchtigen Täter; eine von ihnen machte den Täter im Bereich der Frauenklinik aus.

Nach einer Verfolgungsfahrt konnte die Polizei den 18-Jährigen schließlich stoppen und festnehmen, wobei er zunächst noch versuchte, zwischen den beiden Polizeifahrzeugen hindurchzufahren, was ihm jedoch misslang.


Der Täter leistete bei der Festnahme massiven Widerstand und verletzte drei Polizisten leicht. Da er weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, zudem Cannabis- und Alkoholkunsum während der Fahrt im Raum stehen, hat der 18-Jährige sich nun nicht nur aufgrund der Pkw-Aufbrüche zu verantworten.

Mehr dazu:

  • fudder: http://fudder.de titel="">Wie wirken Drogen im Gehirn?