Beste Modus-Gründerin Cinthie legt am Mittwoch in Schmitz Katze auf

Bernhard Amelung

Das Berliner Label Beste Modus steht für Musik von Discjockeys für Discjockeys. Einfache, schlichte, effektive House-Platten. Am Mittwoch, 25. Mai, legt Labelgründerin Cinthie im Freiburger Club Schmitz Katze auf.



Im Januar 2013 hat das Berliner Plattenlabel Beste Modus zum ersten Mal auf sich aufmerksam gemacht, und zwar mit einer Various Artists-Platte. Darauf stellten sich die Labelgründer und Stammkünstler Diego Krause, Albert Vogt, Ed Herbst, stevn.aint.leaven und Cinthie mit jeweils einem Stück vor.


Cinthie, die einst auch unter dem Alias Vinyl Princess Musik zwischen Breakbeat und Elektro veröffentlicht hat, gibt mit dem Titel ihres Stücks den Orientierungspunkt und Maßstab bei der Ausrichtung ihres Labels vor. „Chicago Is Near“ lautet dieser. Ohne große Umschweife macht sie deutlich, wo ihre Musik wurzelt: im Boden des Chicago House, dieser rohen, bisweilen unfertig klingenden Spielart der elektronischen Clubmusik. Wurzelnah, aber ohne künstlichen Patina-Effekt folgt sie einer klaren, aufgeräumten Struktur und lässt Kickdrums rollen, Bässe knurren, Snaredrums knattern und Hi-Hats zischeln. Essenzielle Arbeitswerkzeuge für den Clubgebrauch, Musik von Discjockeys für Discjockeys eben.

Mit ihren DJ-Sets geht Cinthie, in ihrer Heimatstadt Berlin Resident in den Clubs Humboldthain und Ipse, bisweilen tief in die Rave-Geschichte zurück. Die Mittdreißigerin schöpft aus einem breiten Fundus an Platten, den sie sich seit ihrem dreizehnten Lebensjahr aufgebaut hat. Zusammen mit ihr stehen in der Nacht zu Fronleichnam an den Plattenspielern in Schmitz Katze: Anina Owly, Miss Flora, Miss Torn und Roselle. Geballte Frauenpower!

Cinthie - Electronic Groove Podcast

Quelle: Soundcloud


Mehr dazu:



Was: Königinnen der Nacht w/ Cinthie, Miss Flora, Miss Torn, Anina Owly, Roselle
Wann: Mittwoch, 25. Mai 2016, 23 Uhr
Wo: Schmitz Katze
[Foto: Cinthie / Marie Staggat]