Besser als Lewandowski: Dieser südbadische Stürmer schoss 9 Tore in einem Spiel

Matthias Konzok

Robert Lewandowski ist der Held der Woche: 5 Tore in 10 Minuten - Bundeliga-Rekord. Was weder Lewandowski noch das restliche Fußball-Deutschland weiß: Ein Südbadener hat Lewandowski schon am Wochenende übertrumpft: Vincenzo Braun schoss 9 Tore, darunter ein Hattrick in 3 Minuten. Ein Interview:



Das war ein sagenhafter Auftritt: Vincenzo Braun hat beim 13:1-Sieg des FV Dinglingen gegen den ETSV Offenburg neun Tore geschossen – darunter ein Hattrick binnen drei Minuten. Über seinen Sahnetag spricht der Angreifer im Interview.


Welcher ist denn Ihr starker Fuß, Herr Braun?

Der rechte.

Haben Sie mit dem auch alle neun Tore gegen den ETSV erzielt?

Nein, mit dem Kopf, rechts und links.

Neun Stück in einem Spiel - wie konnte das denn passieren?

Wie soll ich sagen, ich war gut drauf und meine Mitspieler haben mich gut mit Bällen gefüttert. Vor dem Tor habe ich nicht großartig nachgedacht und auf die Hütte draufgehauen. Dann hat's gescheppert.

Haben Sie immer fleißig mitgezählt oder irgendwann selbst den Überblick verloren?

Anfangs habe ich noch mitgezählt. Aber irgendwann habe ich dann nicht mehr gewusst, ob es das sechste oder siebte Tor war.

Wollten sie dann trotzdem die Zehn voll machen?

Irgendwann schon, aber da ist dann auch die Zeit weggelaufen. Ich hätte ja auch einen Elfmeter schießen können. Aber irgendwie hatte ich ein mulmiges Gefühl, denn der Torwart vom ETSV war eigentlich stark und hatte zuvor schon zwei gute Schüsse von mir rausgeholt. Außerdem habe ich zuletzt einen Elfmeter verschossen. Ich wollte mir dadurch nicht den Lauf nehmen und einfach mein Spiel weitermachen.

Sind die neun Tore Ihr persönlicher Rekord?

In einem Punktspiel mit der ersten Mannschaft ja. In der zweiten habe ich auch schon mal sechs, sieben Treffer erzielt.

Sportler wollen sich ja immer weiter verbessern. Peilen sie nun die zehn Tore in einem Spiel an?

In erster Linie ist mir wichtig, das wir mit dem FVD erfolgreich sind. Persönlich bin ich noch lange nicht satt und will noch einige Tore in dieser Saison erzielen.
Das Interview führte Matthias Konzok von Fupa:
   

Mehr dazu:

[Foto: Bettina Schaller]