Bespitzelt der BND Freiburger Schüler?

Viviane Beyer

Was observiert der Bundesnachrichtendienst denn da? Auf der Suche nach einem drahtlosem Netzwerk bekamen die Schüler der Wentzinger Schulen am Mittwochmorgen ein WLAN mit ungewöhnlichem Namen angeboten:


Skurrile Netzwerknamen sind heutzutage eigentlich nicht ungewöhnlich. Die Schüler und Lehrer der Wentzinger Schulen haben am Mittwochmorgen trotzdem zweimal hingeschaut, als sich auf ihren Smartphones ein Netzwerk mit dem Namen "BNDObservationVan3" gemeldet hat.


Welcher Scherzkeks sich den Netzwerknamen ausgedacht hat, ist nicht bekannt. Zur Beweissicherung hat Dejan Mihajlović - Lehrer an der Wentzinger Realschule -  erst mal einen Screenshot gemacht, kommt ja schließlich nicht jeden Tag vor, dass ein "Van" des BND vor der Tür steht.

Mehr dazu:

[Foto: Dejan Mihajlović - Lehrer]