Berufsziel Koch?

fudder-Anzeige

Das Freiburger Universitätsklinikum ist das größte Ausbildungsunternehmen der Region. In einer Sonderveröffentlichung auf fudder präsentiert es eine Vielzahl interessanter Ausbildungsberufe. Heute beschreibt Lehrling Dennis Zehnle seine Ausbildung zum Koch.



Mein Name ist Dennis Zehnle, und ich stelle Ihnen heute meinen Ausbildungsberuf im Universitätsklinikum Freiburg vor.


Ich werde im Personalcasino zum Koch ausgebildet und bin derzeit im ersten Ausbildungsjahr. Mein Aufgabengebiet ist sehr vielfältig, und ich habe keinen „festgelegten“ Arbeitsbereich. So kann ich in der Großküche einen unheimlich großen Eindruck von allem sammeln. Da das Personalcasino zur Zentralküche des Universitätsklinikums gehört, habe ich auch in der eigenen Konditorei und Diätküche Ausbildungseinsätze. Mein Ausbilder kümmert sich sehr darum, dass ich so viel mitbekomme wie möglich, weshalb ich auch ein Servicepraktikum im nebenan befindlichen Hotel „Hotel Stadt Freiburg“ absolvieren konnte. Auch Lehrgänge habe ich in meiner kurzen Zeit schon miterleben können, was nicht in jedem Ausbildungsbetrieb selbstverständlich ist.

Mein klassischer Ausbildungsalltag? Den gibt es bei uns nicht. Es sind jeden Tag spannende Situationen zu meistern, welche keiner kommen sieht und die das Berufsbild „Koch“ so reizvoll für mich machen.

Ganz toll finde ich, dass ich in meinem Ausbildungsbetrieb den nahen Kontakt zum Kunden habe. Wir haben eine Frontcooking-Station, in welcher vor den Augen der zum Teil kritischen Kunden das Essen zubereitet, ausgarniert und auch mit einem freundlichen „guten Appetit“ überreicht wird.

Meine Ausbildung am Universitätsklinikum Freiburg unterscheidet sich wesentlich von der anderer Kochazubis, da wir hier geregelte Arbeitszeiten, tolle Kollegen, Weiterbildungsmöglichkeiten und einen spannenden Arbeitsalltag haben.

Neben der Ausbildung zum Koch darf ich auch an einem weiteren Projekt teilnehmen, welches sich „Klinikshop“ nennt. Hier lernen Auszubildende und DH-Studenten auf sich selbst gestellt zu sein und ohne Hilfe ein eigenes Unternehmen zu leiten.

Mehr dazu:

Das Freiburger Universitätsklinikum ist ein Krankenhaus der sogenannten Maximalversorgung. Sämtliche Fachrichtungen der Medizin sind hier durch eigene Fachkliniken und Institute vertreten. Es ist eine der größten medizinischen Einrichtungen in Europa. Über 10.000 Beschäftigte garantieren eine Versorgung auf höchstem Niveau. Dieses Niveau wird unter anderem dadurch nachhaltig sicher gestellt, indem das Freiburger Universitätsklinikum seine Rolle als Ausbildungsunternehmen sehr erfolgreich ausübt und als wichtigen Bestandteil der Firmenphilosophie versteht.