Berti, der fotogene Feinschmecker

Tobias Ilg

Dieser Beagle mit dem treuen Blick ist Berti. Er ist zwei Jahre alt und der Wachhund eines Modeladens am Rotteckring. Wenn Berti im Rahmen seiner beruflichen Verpflichtungen nicht gerade schläft, lässt er sich am Liebsten mit exquisiten Speisen füttern oder von Touristen fotografieren.



Berti hat eine Schwäche: Sobald Passanten mit Regenschirm in der Hand an seinem Geschäft vorbeilaufen, sieht der Hund rot. Dann ist Attacke angesagt. Sein Herrchen, der Geschäftsführer des Shops: "Ähnlich ist es auch bei Luftballons. Da kennt er kein Halten."  Davon abgesehen sei Berti aber sehr lieb und sehr anhänglich: "Wir haben ihn überall dabei. Egal ob hier im Laden oder auf Modemessen im Ausland. "




Berti ist das Aushängeschild des Ladens geworden: "Besonders bei den japanischen Touristen ist er beliebt. Die machen so gut wie immer Fotos von ihm. Manche besuchen den Laden nur wegen dem Hund."

Zum Fressen gern hat der Kläffer nur ausgewählte Speisen. Wurst, über die sich jeder andere Hund freuen würde, verschmäht er. Mit Käse und vorallem Sushi, welches er von einem "geheimen Freund" aus einer Sushi-Bar in der Nachbarschaft bekommt, lässt er seinen Gaumen verwöhnen. 

Mehr dazu: