Zelt-Musik-Festival

Beim ZMF kannst Du die Gedanken anderer Menschen von einem Baum pflücken

Anna Lob

Gedichte und Gedanken von Menschen der ganzen Welt werden am "Tree of Messages" beim ZMF zu finden sein. Das Musikfestival startet am Mittwoch. fudder verrät euch, wie es dazu kam und was man machen muss, um eine Botschaft zu ergattern.

Über ein Jahr haben die gebürtige Freiburgerin Deniz Pasaoglu und ihr Team die Gedichte und Gedanken von Menschen auf der ganzen Welt gesammelt. Das Ergebnis sind etwa tausend kleine Botschaften und Zitate, die in Tuben am "Tree of Messages" beim diesjährigen ZMF hängen werden.


"Die Idee war, dass Menschen ihre Gedanken frei äußern, ohne zu wissen, wo sie ankommen", sagt Deniz, die an der Akademie für Kommunikation in Freiburg ihre Grafikausbildung absolviert hat. "So können die Pflücker über die Gedichte Kontakte zu ihren Autoren knüpfen." Die 31-Jährige entwickelte das Projekt, weil sie selbst gern Gedichte schreibt. Durch Aufrufe in den sozialen Medien und Aushänge in der Stadt hängen jetzt Botschaften aus Afrika oder Indien neben Gedichten von Freiburgern.

Jeder darf eine Botschaft vom Baum pflücken

Bereits zum dritten Mal wird es das Street-Art-Projekt auf dem ZMF geben. Deniz ist es wichtig, dass der Baum öffentlich und für jeden zugänglich ist. "Das ZMF ist eine tolle Möglichkeit, viele Menschen zu erreichen", sagt die 31-Jährige Grafikdesignerin. Die Botschaften darf also jeder pflücken, der möchte.

Jetzt noch eine Botschaft für den Baum zu verfassen ist nicht mehr möglich, allerdings werden Deniz und ihr Team am ZMF einige Mitmachaktionen betreuen, wie zum Beispiel einen Kalligrafie Workshop.


Was: Mitmachaktionen Flaschenpostgestaltung und Kalligrafie-Werkstatt
Wann: Sonntag, 22.07. & 29.07.18 jeweils von 14-18 Uhr und Mittwoch, 25.07. 18 von 19-21 Uhr
Wo: ZMF Gelände
Web: Weitere Infos zum Projekt gibt es auf der Hompage von Deniz Pasaoglu


Mehr zum Thema: