Beim Wein & Musik-Festival in Staufen gibt es drei Tage Live-Musik – auch aus Freiburg

Gina Kutkat

Ein kleiner Ausflug nach Staufen lohnt eigentlich immer. Zum Beispiel Ende Mai, wenn in der Innenstadt das Wein&Musik-Festival stattfindet. Auf drei Bühnen spielen 17 Bands, auch Freiburger sind dabei.

Drei Tage, drei Bühnen, 17 Bands und jede Menge Wein und Essen: Ende Mai findet in Staufen das Wein & Musik-Festival statt. Erstmals war Siegfried Kerber – bekannt durch die Kerber Strauße und "Grillen&Chillen"-Abende – verantwortlich für das musikalische Programm.


"Ich habe mir Ende 2017 viel Zeit genommen, um mir ganz viele unterschiedliche Bands anzuhören", sagt Siegfried Kerber. Herausgekommen ist ein buntes Programm, das lokale Künstler, Newcomer und internationale Acts vereint. Auf drei Bühnen auf Marktplatz, Kronenplatz und am Weinbrunnen finden mehr als ein Dutzend Konzerte statt.

Fatcat, Nutty Boys und Teddy Smith aus Freiburg

So bringt die Wahl-Pariserin Robyn Bennett einen Mix aus Jazz, Pop, Soul und Funk mit. Redhous Hot Six spielen Hot Jazz und das Adrian Mears Electric Trio bringt Posaune, Live Loops, E-bass und Gesang auf die Bühne.

Aus Freiburg kommen die Soul-Funkband Fatcat und Teddy Smith angereist. Der halb aus der Karibik, halb aus Freiburg stammende Musiker verspricht Südstaaten-Feeling mit Blues, Gospel und Soul. Auch die Nutty Boys kommen aus Freiburg – sie spielen Jazz, Ska und Reggae.

Staufener Winzer und Gastronomen schenken während des Festivals ihre edlen Weine aus und versorgen die hungrigen Gäste an rund 20 Ständen. Freitag und Samstag dauert das Festival bis Mitternacht, der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.
  • Was: Wein & Musik Staufen
  • Wann: Freitag, 25. Mai, 19 bis 21 Uhr, Samstag, 26. Mai, 11 bis 21.30 Uhr, Sonntag, 27. Mai, 11 bis 16 Uhr
  • Wo: Weinbrunnen, Marktplatz und Kronenplatz Staufen
  • Eintritt: frei