Beim Rocking Saturday könnt ihr tanzen wie in den 50ern

Nele Harms

Rock'n'Roll und Boogie Woogie - unter diesem Motto steht der morgige Rocking Saturday in der Fitness Oase in Freiburg St. Georgen. Was die Leute erwartet:



Wilde Akrobatik und tänzerisches Herumwirbeln sowie klassische Tanzschritte mit Swing- und Blues-Elemente: Das alles kann man am Samstag in der Fitness-Oase in St. Georgen beim Rocking Saturday lernen. Dieser offene Workshop wird vom Verein Rock'n'Roll emotions e.V. veranstaltet, 2013 von unter anderem Helge und Sven Freimuth sowie Hannelore Fladerer gegründet. Die Mitglieder des Vereins selbst geben Unterricht und nehmen außerdem an Showauftritten Teil. Die Tournierpaare waren beispielsweise beim Rock'n'Roll-Tag und beim Weltrekord Rock'n'Roll-Formation im Europapark in Rust sowie in der Sendung "Sonntagstour" im SWR-Fernsehen zu sehen.


Der Workshop am Samstag wird drei Stunden dauern. Die Trainer bringen den Teilnehmern Rock'n'Roll- und Boogie Woogie-Schritte bei. Petticoats und Hosenträger tragend, werden die Trainer mit neuen Moves zum Turniertanz Rock'n'Roll und seinem klassischen Vorgänger, dem Bogie Woogie, das Tanzgefühl der 50er Jahre übermitteln. Letzterer ist dabei weniger akrobatisch und passt sich choreographisch dem Swing und Blues an.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Rock’n’Roll-Begeisterte. Der Eintritt ist frei.

Mehr dazu:

'

Was: Rocking Saturday - Aktionstag rund um Rock'n'Roll und Boogie Woogie!
Wann: Samstag, 28. Februar von 14 bis 17 Uhr.
Wo: Fitness-Oase, Weierweg 10, Freiburg-St. Georgen. [Symboldbild: Dominic Rock]