Party

Beim Holi-Festival in Titisee-Neustadt wird es am Samstag wieder bunt

Hannes Selz

Zum siebten Mal wird an der Hochfirstschanze in Neustadt ausgelassen gefeiert und Farbpulver fliegt durch die Luft. Für das Holi-Festival am Samstag, 10. August, gibt es noch Tickets.

"Wir sind mittlerweile eines der letzten Holis", erzählt Andreas Bächle, der Chef der Eventfirma Firma Bächle Event und Media, die das Festival auf der Weltcup-Skisprungschanze im Schwarzwald seit 2013 veranstaltet. Tatsächlich hat der Hype abgenommen, der vor knapp fünf Jahren rund um das Festival in Deutschland seinen Höhepunkt erreichte. "Wir wollen etwas machen, wo Zug drauf ist und damit den jungen Menschen hier in der Region weiterhin etwas bieten", betont Bächle.


Zehn Stunden sorgen unterschiedliche DJs für Stimmung

Von 12 bis 22 Uhr gibt es ein bunt gemixtes Line-Up - von DJs aus der Region bis hin zu international bekannten Acts. "Wir haben auf der einen Seite DJs, die uns schon lange begleiten, auf der anderen Seite wollen wir auch regionalen DJs die Möglichkeit geben, vor einem großen Publikum aufzulegen", sagt Bächle. Die Bühne wird im Schanzenauslauf der Skisprungschanze aufgebaut, daneben gibt es Merchandise-Shops, Essensstände, Chillareas und Fotoecken.

"Holi" stammt ursprünglich aus Indien und ist eines der ältesten und farbenfreudigsten Feste des Landes. Das Frühlingsfest wurde früher zwei bis zehn Tage lang gefeiert. Für diesen Zeitraum schienen die Unterschiede durch Kaste, Geschlecht, Alter oder gesellschaftlichem Status aufgehoben.
Für das Festival gibt es noch Karten. Diese können auf der Facebook-Seite und direkt auf der Ticketseite des Veranstalters sowie in den verschiedenen Filialen der Sparkasse Hochschwarzwald erworben werden. Auch direkt vor Ort wird es am Samstag noch Karten geben. Einlass ist ab 16 Jahren. Menschen, die jünger sind, dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten auf das Festival-Gelände. Eine von den Eltern unterschriebene Erlaubnis reicht nicht aus.