Beim Diary Slam am Donnerstag lesen Studierende aus ihren Tagebüchern vor

Franziska Lorenz

Der International Diary Slam bietet die Möglichkeit, Einblicke in Tagebücher von Studierenden während eines Auslandssemesters zu bekommen. Aber auch das eigene Tagebuch darf mitgebracht werden.

Kuriose Geschichten, Abenteuer und jede Menge Erfahrungen halten Menschen täglich in Tagebüchern fest. Beim International Diary Slam geht es genau um diese Geschichten: Internationale Studierende öffnen ihre privaten Tagebücher, um zu erzählen was sie alles erlebt haben.


Die Tagebucheinträge bieten Einsicht in die innigsten Erlebnisse, Fettnäpfchen und Erfolge. Im Zentrum stehen Geschichten aus Südostasien, das Erlebte während eines Auslandssemesters oder auf Reise Weitere Beiträge sind willkommen.

Tagebücher oder Blogeinträge dürfen auch mitgebracht und spontan vorgelesen werden, man kann sich aber auch schon vorab anmelden.

Anmeldung an: ic@swfr.de
Was: International Diary Slam
Wann: Donnerstag, 27.07 ab 20.30 Uhr
Wo: Peterhofkeller, Niemensstr. 2
Eintritt: 2 €, für Mitglieder des Internationalen Clubs frei