Uni Freiburg

Beim Café Multilingua kannst Du neue Sprachen und Leute kennenlernen

Dorothea Winter

Am Montag könnt ihr euch im Café Senkrecht über eure Lieblingsorte in Freiburg austauschen. Und das mit Menschen aus aller Welt. Das Café Mulitlingua ist ein internationaler Raum der zwanglosen Begegnung und findet zum ersten Mal statt.

Das Konzept des Café Multilingua möchte Menschen aus aller Welt miteinander ins Gespräch bringen. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee können die absoluten Geheimtipps oder schönsten Ecken, sowie Touri-Highlights ausgetauscht werden. Motto der ersten Ausgabe ist "My favourite spots in Freiburg". Gemeinsam werden so neue Lieblingsorte entdeckt. Ganz egal ob gerade erst zugezogen oder ein waschechtes Bobbele.


Ablauf

Die Veranstaltung ist Teil einer Eventreihe mit jeweils unterschiedlichen Themen. Der Eintritt und ein Kaffee oder Tee ist für alle Teilnehmer frei. Los geht es ab 18 Uhr im Uni-Innenhof im Café Senkrecht. Der Raum wird mit verschiedenen Tischen bestückt, die als Sprachinseln dienen. An jedem Tisch wird eine bestimmte Sprache gesprochen. Man kann sich hinsetzen, wo man möchte. Egal, ob man die fremde Sprache spricht oder einfach nur einer neuen Sprache lauschen möchte – alles ist erlaubt.

Die Veranstalter

Die Veranstaltung Café Multilingua wird am Montag das erste Mal stattfinden und am 16. Juli wiederholt. Die Weiterführung des Projekts wird für das Wintersemester bereits geplant. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Kurses "Service Learning" organisiert. Dieser findet im Rahmen des Kursangebots des Zentrum für Schlüsselqualifikationen der Uni Freiburg statt. Angeleitet wird der Kurs von dem Dozenten Andreas Vögele, der das Konzept zusammen mit den Studierenden geplant hat.
Was: Cafè Multilingua

Wann: Montag, der 18. Juni um 18 Uhr

Wo: Cafè Senkrecht, Uni Innenhof

Eintritt: frei