Beifahrerin nüchtern, Fahrer blau

Markus Hofmann

Total unnötig und fahrlässig: Zwei Promille Atemalkohol hatte ein Autofahrer, der gestern von der Autobahnpolizei bei einer Trunkenfahrt erwischt worden ist. Kurios: Die Beifahrerin war ebenfalls in Besitz eines Führerscheins - und stocknüchtern.

In der Nacht zum Sonntag hat eine Streife der Autobahnpolizei einen 42jähringen Autofahrer aus Breisach kontrolliert. Dabei stellten sie eine Atemalkoholkonzentration von knapp mehr als zwei Promille fest. Der Fahrer wurde auf das Revier verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein gab der Mann freiwillig heraus. Ihn erwartet nun eine mehrmonatiger Verlust des Führerscheins sowie eine Geldstrafe. Kurios war, dass sich die nüchterne Ehefrau, die einen gültigen Führerschein besitzt, auf dem Beifahrersitz befand.