Bei wie viel Grad Minus macht das Smartphone schlapp?

Carolin Buchheim

Wer bei diesem fieskalten Wetter sein Smartphone draussen benutzt, kriegt nicht nur kalte Finger, sondern riskiert unter Umständen sogar sein Gerät: so gibt Apple zum Beispiel, als niedrigste Betriebstemperatur für das iPhone 4S gerade mal 0°C an. Für den Link zu einer erstklassigen Übersicht, bei welcher Temperatur welches Smnartphone den Betrieb verweigert:



Eine erstklassige Übersicht über die Tiefstemperaturen für diverse Smartphones hat die finnische Website Mikropc.net erstellt, angucken kann man sie auf PC World.

Wenig überraschend: die beiden Geräte, die im Test die tiefsten Temperaturen ertragen konnten, waren zwei Modelle von Nokia - in Finnland wird's schließlich auch ordentlich kalt.

Fehleranfällig in der Kälte sind vorallem Display und Akku. Bei großer Kälte steigt die Viskosität der Flüssigkeitskristalle im Display, so dass es sehr langsam wird; im Akku wird die chemische Reaktion bei Kälte so stark verlangsamt, dass das Handy meinen kann, das Akku sei leer, auch wenn es voll ist.

Mehr dazu: