Festival

Bei "Freiburg stimmt ein" spielen dieses Jahr 110 Bands und Musiker

Julia Stulberg

"Freiburg stimmt ein" verwandelt am Wochenende fast ganz Freiburg in eine Oase der Musik. Ein Rahmenprogramm, viele Musiker und Bands und mehr als ein Dutzend Orte – fudders Übersicht hilft bei der Wochenendplanung.

"Freiburg stimmt ein" ist eines der Highlight des Freiburger Sommers. Zum sechsten Mal in Folge findet das Festival am kommenden Wochenende statt. An 19 Orten werden 110 Bands, Musiker, Sänger und Wortkünstler die Gäste mit Musik beglücken.


Rahmenprogramm – Get Active!

"Freiburg stimmt ein" beinhaltet nicht nur das Musikfest am Sonntag , sondern auch Ereignisse drumherum. Zum Beispiel die "Get Active! Jugendkonferenz".

Am Freitagabend, 28. Juni, wird das Festival mit einem Sommerfest im Haus des Engagements eingeläutet, denn Kultur leben e.V. zieht in das Haus des Engagements in die Rehlingstraße 9 ein. Ein buntes Programm voller Workshops, musikalischer Untermalung durch Live-Bands und Speisen erwartet die Gäste.
Facebook-Veranstaltung: Sommerfest Haus des Engagements

Am Samstag, 29. Juni, beginnt die Jugendkonferenz schon um 9 Uhr morgens. Mit der Handwerkskammer Freiburg und weiteren Partnern veranstaltet "Freiburg stimmt ein" in der Bismarckallee 6 einen Konferenztag rund um Themen wie Zukunft, Umwelt, Politik, Bildung, Klima und vielen mehr. Verschiedene Workshops und Impulsvorträge bis spät in den Nachmittag – gefolgt von einer Rave-Party mit IG Subkultur im Eschholzpark.

Auch während am Sonntag das Musikfest "Freiburg stimmt ein" stattfindet, hält die Get Active! Jugendkonferenz weiter an: Von 12 bis 16 Uhr findet im Stadtgarten Freiburg das Transformation Festival statt.

Stages, Bühnen und Parks

Die Musikerinnen und Musiker spielen in diesem Jahr an 19 verschiedenen Orten – verteilt in Freiburg und Umgebung. Klassiker wie die Mensa Rempartstraße, der Stühlinger Kirchplatz, der Eschholzpark und der Kanonenplatz werden in diesem Jahr wieder mit Musik bespielt.

Doch auch Orte, die eigentlich Begegnungsstätte sind, werden zur Bühne umfunktioniert: Das Heinrich-Hansjakobhaus der Caritas Freiburg, der Laubenhof in der Weismannstraße und das Jugend- und Kinderzentrum Haus 197 in Littenweiler – Letzteres dieses Jahr zum ersten Mal.

Mithilfe der Interessengemeinschaft Subkultur gab es beim vergangenen "Freiburg stimmt ein" zum ersten Mal eine Bühne für elektronische Musik. Auch in diesem Jahr ist die IG Subkultur wieder mit dabei und bietet Feierwütigen schon ab Samstagnachmittag im Eschholzpark Freiluftfeierei.

Eschholzpark Fehrenbachallee 14

Samstag:

17-17.30 Jine Marshof

17.30-18.15 Sparkling Kaktur

18.15-19.15 Elevation

19.15-20.15 Sündenbock & Maddizin

20.15-21 Stadtsäuche

21-22 Björn Peng

Sonntag:

15-15.40 Endlessstory

16-16.40 CubiX

17-17.40 Michael & the cooks

18-18.40 Strichpunkt

19-19.40 The Uplifters & Block Ice Horn Section

20-20.40 QULT

21-22 The Nutty Boys

E-Werk Parkplatz – Eschholzstraße 77

15-15.40 Stellar Saint

16-16.40 Maxoom

17-17.40 Sailorrats

18-18.40 Limbic Fire

19-19.40 Momo und die grauen Herren

20-20.40 The Moondogs

Fritz’ Galerie – Bahnweg 4

14-14.40 the dangeroo

15-15.40 Viva la Vida

16-16.40 Heirs to the Wild

17-17.40 Sproingg

18-18.40 Trash ’N’ Fairytales

19-19.40 rx.Only

20-20.40 Monday Funk

Grünfhof/Cafè Pow – Belfortstraße 52

15-15.40 The Ukuleleaves

16-16.40 Debbie Ela

17-17.40 Joules the Fox

18-18.40 Eucalypdos

19-19.40 Pure Life

20-20.40 Aljoscha Konter

21-21.40 Julia Lauber Duo

Heinrich-Handjakob-Haus – Talstraße 29

14-14.40 Madritt

15-15.40 Broadway Freiburg e.V.

16-16.40 TripleTunes-Band

Haus 197 – Schwarzwaldstraße 197

16.30-17.30 DrumFamily

18-18.40 HEMD

19-19.40 Anakonda

20-21 ManisOnFire

Jazz & Rock Schulen Freiburg – Haslacher Straße 43

17-17.40 Singinfection

18-19 Jazztown

19-20 Black Wire

20-21 Kemelion

Kanonenplatz – Schlossbergring

15-15.30 The Howling Wolfes / Brass Section

15.45-16.15 Tanja Blackwood

16.30-17 Lea Haufler

17.15-17.45 Leonie Geschwandter

18-18.30 Laura & the pendlers

19-19.45 Eva

20-20.45 Generation_Gap

20.30-21.30 Niklas Bastian

Kreuzsteinäcker – Heinrich-Heine-Straße 10

14-14.30 Internationaler Club

14.45-15.15 Jules Hermens

15.30-16 Rüdiger Schiller

16.15-16.45 Kreischsegen

Laubenhof – Weismannstraße 3

16.30-17 Zashchary

17.15-18 Choralle

18.15-18.45 Polyton

19-19.45 Siebzehnhundert

Mensa – Rempartstraße 18

14-14.40 Seven Purple Tigers

15-15.40 {We ain’t} No Pink Pony

16-16.40 The Rehats

17-17.40 Dr. Moksha

18-18.40 Dr. Bær

19-19.40 Contrast Orange

20-20.40 The Morning Pints

21-22 Cydonia

Pianohaus Lepthien – Untere Schwarzwaldstraße 9a

15-15.40 Nackt

16-16.40 Tune up! Chor der Jass-& Rockschule

17-17.40 Matthias Emmerling

18-18.40 Jazzchor Vocalise

19-19.40 nandman

Platz der alten Synagoge – Bertoldstraße 46

14-14.40 DieVagari

15-15.40 Brasilikum

16-16.40 SoulFamily

17-17.40 Exil46

18-18.40 Pretzel Logic

19-19.40 Alaska’s Diving Astronauts

20-22 The Skaletons

Stadtgarten – Im Stadtgarten 1

14-14.40 Forro Na Hora

16-16.40 Freiburger Gamelangruppe Anggur Jaya

17-17.40 Badische Bråtwurschtmusig

18-19 Poetry Slam Bühnenduo Einfach so

19-19.40 Oliver Scheidies

20-20.40 Cosmõs

21-21.45 Roma Büro Band

Stühlinger Kirchplatz – Stühlingerstraße 74

14-14.40 Notbremse

15-15.40 CREVAZ

16-16.40 Das Kartoffel

17-17.40 Cosmic Mints

18-18.40 Sound of smoke

19-19.40 Greenhouse

20-21 TBA

21-22 True Punch

Schloss Ebnet – Schwarzwaldstraße 278

14-14.40 The Bad Band

15-15.40 Lehener Schnittchen

16-16.40 Tavernenlieder

17-17.40 Uhngefär 7 ??

18-18.40 Colophonium

19-19.40 Jazzliners

20-20.40 Oncues

Weingarten – Krozinger Straße 7

14-14.40 Johnny Einauge

15-15.40 Kein Looping überm Rathaus

16-16.40 Ladylion

17-17.40 Doop Down Drifters

18-18.40 Sound Atlas

19-19.40 Root66

Winzerhaus St. Georg – Wendlinger Straße 23

18-19.45 Uni BigBand Innsbruck

20-21.40 Uni BigBand Freiburg
  • Was: Festival: Freiburg stimmt ein
  • Wann: Sonntag, 30. Juni 14-22 Uhr
  • Wo: an 19 Orten in Freiburg
  • Eintritt: frei