Beat Bar Butzemann: Die Bar mit der Comictapete

Markus Hofmann

Freiburgs neuste Bar liegt im Stühlinger, wird von (so glauben wir) Freiburgs jüngstem Kneipier betrieben, hat eine lustige Comictapete und einen lustigen Namen: Beat Bar Butzemann. Gestern Abend haben wir ihr einen Besuch abgestattet.



Wer abends durch die Eschholzstraße wandert, muss schon genau hinsehen, um die neue Kneipe an der Ecke Egonstraße nicht zu übersehen: Ein Rollladen ist ständig unten, die Außenwerbung beschränkt sich auf ein kleines mit Kreide bemaltes Schild, von Leuchtreklame keine Spur. Die Beat Bar Butzemann ist gegenwärtig noch ein richtiger Geheimtipp in Freiburg. Seit dem 10. Dezember hat die Bar geöffnet, und die beiden Betreiber Matthias Rotzler (21, Foto links) und Christian Rotzler (28, Foto unten) haben bislang bewusst darauf verzichtet, Werbung zu machen: "Wir setzen auf Mund-Propaganda", sagt Christian. "Die Bar soll etwas Geheimnisvolles haben."


Untypisch für Freiburger Verhältnisse ist gewiss der Name der Bar, der sich mit ähnlich skurril-kreativ benannten Lokalen in Berlin messen kann: Dort tragen die Bars wunderschöne Namen wie Razzia in Budapest, Zu Dir oder zu mir, Club der polnischen Versager oder An einem Sonntag im August. Was erwartet den Gast in der Beat Bar Butzemann?

Das Interieur: trashig, detailverliebt, liebevoll. Ein Blickfang sind die Wände, die mit Comics, Filmplakaten und Schwarz-Weiß-Fotos aus brasilianischen 60er-Jahre-Erotikmagazinen tapeziert sind. Sieht man von einigen Geschmacksünden ab (Weihnachtslichterkette an der Theke, an der Decke baumelt eine Plastiksektflasche) , hat das Gastro-Brüderpaar Rotzler durchaus ein Lob verdient.

Das Publikum: studentisch, szenig, rockorientiert. Typisch Stühlinger eben. Guido Westerwelle würde bei den Besuchern der Beat Bar gewiss kein Direktmandat erringen. Während unseres Testbesuchs hielten sich auch einige Hunde im Raum auf.

Die Musik: wird von DJs geliefert! Dienstags gibt es Reggae und Ragga, donnerstags eine Elektro-Indie-Rock-Mischung, freitags Punk, Rock und 60er-Jahre-Kram und der Samstag steht unter dem Motto "La musique c'est moi". Vielleicht wird bald eine offene Bühne für Bands eingerichtet. Die Küche: Die Rotzlers servieren vorwiegend Frittiertes: Pommes, Calamares, Schnitzel. Und sonst? Einen ausgesprochen netten Programmpunkt gibt es am Sonntag: Da können sich die Besucher der Bar um 20.15 Uhr gemeinsam die neuste Krimifolge des Tatort ansehen. Wichtig für Tischfußballfans: In der Beat Bar steht ein richtiger Löwen-Kicker!

Die Beat Bar Butzemann befindet sich in der Eschholzstraße 38 und hat täglich von 18 bis 1 Uhr geöffnet (freitags und samstags bis 3 Uhr).