Baseballmütze vom Kopf geweht: Schwerer Motorradunfall

Markus Hofmann

Schwer verletzt worden ist am Freitagabend gegen 19 Uhr ein 26-jähriger Motorradfahrer. Der Mann befuhr vermutlich stark beschleunigend die leicht abschüssige Durchfahrtsstraße des Hasengartenhofs in Richtung Zähringen. Dabei wurde ihm offensichtlich die Schildmütze vom Kopf geweht. Er wollte nach ihr greifen, verlor dabei aber die Kontrolle über das Motorrad. Der Motorradfahrer stürzte und stieß dabei gegen einen links von der Straße abgestellten Traktor. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisheriger Einschätzung der Polizei dürfte der Mann zum Unfallzeitpunkt keinen Schutzhelm getragen haben. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.