Barcamp in Offenburg

Carolin Buchheim

Am kommenden Wochenende trifft sich die deutsche Web 2.0- und Bloggerszene zum ersten Mal in der Ortenau: Beim ersten Barcamp Offenburg wollen "interessante Menschen aus dem Technologiesektor" Ideen austauschen und entwickeln.



Barcamps finden auf der ganzen Welt statt und man könnte sie auch User generated Conferences oder Unkonferenzen nennen,  denn Barcamps haben gewöhnlich Workshop-Struktur mit kurzen, spontanten Sessions anstelle von Vorträgen bezahlter Präsentatoren und kosten keinen Eintritt; jeder Teilnehmer ist dazu angehalten, aktiv zu partizipieren.


Zu den typischen Besuchern von Barcamps gehören Blogger, Softwareentwickler, Start-Ups, Unternehmer und Investoren. "Jeder, der sich für das Web 2.0 begeistern kann, ist willkommen", sagen die enthusiastischen Initiatoren des Offenburger Barcamps. "Auch Newbies!"

Mehr dazu:


Was:
Barcamp Offenburg
Wann: Samstag, 26. und Sonntag, 27. April 2008, 9 bis 22 und 9 bis 19 Uhr; Warm-Up-Party am 25. April im Gecko in Offenburg ab 20 Uhr
Wo: Burda Medien Park
Eintritt: frei, Anmeldung auf der Barcamp Offenburg-Website jedoch notwendig.