Ball Droppings - ein bezauberndes Browser-Experiment

Markus Hofmann

Um seinen neuen, ziemlich lasch aus den Boxen gestarteten Browser Chrome ein bisschen Starthilfe zu geben, hat Google eine Plattform für Java-Script-Experimente und Web-Spielereien ins Netz gestellt. Sehr, sehr cool ist Ball Droppings.



In regelmäßigen Abständen purzeln kleine Kugeln den Browser hinunter. Deine Aufgabe: Zeichne mit der Maus eine Linie. Wenn eine Kugel die Linie berührt, entsteht ein Geräusch. Dann zeichnest du die nächste Linie. Je nach Anzahl und Winkelanordnung der Linien entsteht eine ganz individuelle Melodie. Zauberhaft!


Mehr dazu: