Bahnunfall: Wer kennt den unbekannten Toten?

fudder-Redaktion

Am Dienstag, 03.06.2014, um 11.45 Uhr wurde ein Mann, der sich zuvor auf Höhe des Zentralen Busbahnhofs (ZOB) in Freiburg auf das Gleis 1 begeben hat, von einem einfahrenden ICE aus Basel erfasst und überrollt.

Er verstarb in der Folge an den lebensgefährlichen Verletzungen. Ein Gewaltverbrechen oder Fremdverschulden kann nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei ausgeschlossen werden.


Die Identität des Verstorbenen konnte trotz intensiver Ermittlungen bislang nicht geklärt werden.

Der Verstorbene wird folgendermaßen beschrieben:

- männlich
- etwa 50 bis 60 Jahre
- etwa 180 cm groß
- normale Statur
- Augenfarbe braun
- kurze dunkle/grau melierte Haare mit Stirnglatze

Er war bekleidet mit:

- einem weißen Hemd mit rotem Karomuster, Marke "Identic", Größe
XL (43/44)
- einer Sport-/Jogginghose, anthrazitfarben, Marke "Linea
Primero", Größe L
- einer Unterhose anthrazitfarben, Marke "TCM" (Tschibo)
- Socken, schwarz, Aufschrift "Basic"
- braunen Schuhe aus Kunstleder mit weißer Sohle, Marke "Memphis",
Größe 44
- einer braunen Baseballcap ohne Aufschrift, Vertrieb durch Adler
Modemärkte, Größe 58

Der Verstorbene weist nachfolgende körperliche Merkmale auf:

- Narbe seitlich rechts auf Brusthöhe (vermutlich durch eine OP
verursacht)
- unkenntliche Tätowierung auf dem Handrücken links, zwischen
Daumen und Zeigefinger
- mehrere Goldzähne auf beiden Seiten im Unterkiefer
- Vollprothese im Oberkiefer
- Metallprothese, bzw. -implantat im Bereich des Schienbeins, bzw. des Knies rechts

Wer kennt den Verstorbenen oder kann Hinweise auf seine Identität geben?

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Freiburg bittet die Bevölkerung um Hinweise unter der Telefonnummer 0761 882-5777.