Badischer Wein - Die bessere Hymne

Adrian Hoffmann

Dieser Werbesong vom Badischen Winzerkeller ist bei den Open-Air-Fußballübertragungen im Eschholzpark fast beliebter als die deutsche Nationalhymne: "Badischer Wein - von der Sonne verwöhnt". Wenn er gespielt wird, liegen sich die Fans in den Armen und singen mit (BZ-Artikel dazu, nur für Abonnenten). Karaoke für ein Riesenpublikum. Klemens Werner vom Ortenauer Produktionsstudio Powerstation, der den WM-Hit komponiert hat, ist völlig überrascht über den Erfolg. Ein Interview, mit Sounddatei und Songtext:





Sagen Sie, Herr Werner, haben Sie diesen Song extra für die WM geschrieben?

Werner: Nee, natürlich nicht.

Aber Sie haben erwartet, dass der Song im Eschholzpark zum WM-Hit wird?

Werner: Überhaupt nicht. Wir haben uns nie etwas in dieser Richtung überlegt. Fußball hat ja auch generell nichts mit Wein zu tun, eher mit Bier, oder?

Haben Sie schon mal live miterlebt, was im Eschholzpark abgeht, wenn ihr Song gespielt wird? Das ist quasi die bessere Nationalhymne dort.

Werner: Ich habe es gehört. Ich will das unbedingt auf Kamera aufnehmen. Schade, dass ich am Samstag nicht kann. Aber ich denke, wir putzen die Schweden weg, insofern werde ich eine zweite Gelegenheit bekommen, das zu filmen.

Markus singt plötzlich über den Tisch rüber: “Badischer Wein - von der Sonne” verwöhnt.

Werner: Oh Gott, was habe ich da nur angerichtet.



Wie sind Sie eigentlich auf diesen Song gekommen?

Werner: Als wir den Film gedreht haben, dachte ich einfach: Da braucht’s einen Song dazu. Wir hatten das so konkret gar nicht in Auftrag, aber wir haben das dann halt gemacht. Das machen wir öfter so.

Ist der Text denn eigentlich nicht total kitschig?

Werner: Nein, wäre der Refrain auf Englisch, würde das keiner so sehen. “Look in my eyes” akzeptiert jeder, und “von der Sonne verwöhnt” wird als kitschig empfunden.

Haben Sie eigentlich einen kleinen Zuschuss von der Badischen Winzerkellerei bekommen? Also, ich meine, bei dieser Werbewirksamkeit.

Werner (lacht): Wenn dann mal eine CD mit dem Song verkauft wird, dann mache ich natürlich zusätzlichen Gewinn damit.

Warum kommt der Song so gut an beim Publikum?

Werner: Ich glaube, das liegt nicht nur daran, dass er ein Ohrwurm ist, sondern auch daran, dass ich die Textmodule in den Film eingebaut habe. Dadurch hat das wohl ein bisschen eine Karaoke-Wirkung.

Das kann sein. Trinken Sie eigentlich Wein beim Fußball schauen?

Werner: Nee, ich trinke eigentlich generell keinen Alkohol. Eher Malzbier oder Apfelschorle.

Der ganze Songtext (zum Ausdrucken und Mitnehmen!):

Badischer-Wein-Song

Strophe 1:
Wenn der Tag erwacht
Aus den Nebeln gehoben.
Von der Nacht bewacht
In den Morgen geboren.

Refrain:

Badischer Wein, von der Sonne verwöhnt
tauch’ ich ein ins volle Leben.
Badischer Wein, und die Stunden vergehen
wie im Flug, dem Wind entgegen.

Badischer Wein, von der Sonne verwöhnt
fängt das Licht in tausend Farben.
Badischer Wein, wie auf Wolken zu stehen
Die mich weit und sicher tragen.

Strophe 2:
Wenn die Luft sich wiegt
und sie will um Dich tanzen.
Du die Wärme spürst,
die Dich langsam durchdringt.

Bridge:

Trägst Dein Herz auf der Zunge
das Warten wird belohnt.
Du bist einfach gelungen
Offen und wahr, wie ich es mag.

Übergang aus Refrain:

Und da wirkt ein Zauber, den kann man nicht fassen.
Er reift in diesem Augenblick und er wird
zu Feuer, das soviel verspricht?
Ein Sturm, wie aus Glas reißt mich mit.

Der Song (mp3):