Badische Band-Namenskunde: Maja Hebig & Band

fudder-Redaktion

Warum heißen Bands aus der Region so, wie sie heißen? Wir fragen regelmäßig eine Band, wie ihr Name entstanden ist und was er zu bedeuten hat. Dazu gibt es Small-Talk-Futter rund um die Band-Historie. Heute: Maja Hebig & Band aus Freiburg. Zur Zeit arbeiten sie an ihrem ersten Album, im Alten Güterbahnhof - mit schöner Aussicht und viel Tageslicht!

 

Bandname:

Maja Hebig & Band

Wie ist euer Bandname entstanden?

Bandnamensfindung ist so zeitaufwendig und so nervenaufreibend! Wir haben uns entschlossen, die Zeit lieber zum Proben zu nutzen. Da ich die Sängerin und Songwriterin der Stücke bin, steht mein Name halt vorne. Den Vornamen verdanke ich meiner Mutter, den Nachnamen meinem Vater, und der Band verdanke ich die kreative und musikalische Umsetzung meiner Ideen.

Wie ist eure Band entstanden?

Nach meinem Studium am IMCF (früher Jazz & Rock Schule Freiburg) habe ich immer mehr den Wunsch gehabt, eigene Songs zu schreiben und zu singen. Covern und Experimente mit unterschiedlichsten Stilrichtungen zu unternehmen, macht mir zwar sehr viel Spaß, und ich lerne auch viel dabei, aber bei eigenen Songs bin ich einfach mehr ich selbst. Den Anfang macht bei mir fast immer der Text. Steht der so zu 80 Prozent setz' ich mich ans Klavier und probier' einfach so lange, bis ich das Gefühl habe, dass Melodie und Text eine Einheit bilden und ich eine vorläufige Form festlegen kann.



Nachdem meine ersten Songideen immer konkreter wurden, habe ich für meine Songs eine kleine akustische Besetzung gesucht. Im näheren Musiker-Freundes-Kreis habe ich zum Glück die drei Jungs gefunden, die Zeit und Lust hatten, mit mir zu spielen und neue Ideen auszuprobieren: Stefan, Jens und Philipp. Von ihnen bringt sich jeder mit seinen Stärken und seinem Instrument total ein.

Stefan (git) hat ein fantastisches Gehör und wirklich herausragende solistische Fähigkeiten.

Jens (keys) hat schnell konkrete Arrangement-Vorstellungen und immer wieder tolle Ideen, neue Sounds und Loops miteinzubeziehen.

Philipp hält uns mit feinen rhythmischen Figuren timing-mäßig zusammen. Außerdem hat er eigentlich immer gute Laune (außer wenn er Hunger hat).

Namen, Alter, Herkunft und Instrumente der Bandmitglieder:

Maja Hebig, 28, Taipeh, Singapur, Hamburg: Vocals
Stefan Schinow, 28, Kasachstan, Moosbach: Guitar
Jens Fritz, 30, Heilbronn: Keys
Philipp Kurzke, 29, Mainz: Percussion
Alle: Arrangement

Wann gegründet:

Anfang 2010

Proberaum:

Am Alten Güterbahnhof - mit Küche, Aussicht und viel Tageslicht

Vorbilder & Idole?

Alana Davis, Tracy Chapman, Alanis Morissette, Sara Bareilles, KT Tunstall



Stilrichtung:

Jazziger, roher Pop  

Was steht sonst aktuell gerade an?

Proben, Songs schreiben, am ersten Album arbeiten, und hoffentlich viele Konzerte spielen

Internet:

   

Mehr dazu: