Badische Band-Namenskunde (7): The Brothers

Sophie Guggenberger

Warum heißen Bands aus dem Breisgau so, wie sie heißen? fudder-Autorin Sophie fragt regelmäßig eine Band aus der Region, wie ihr Band-Name entstanden ist und was er zu bedeuten hat. Außerdem gibt's mp3-Hörproben und insiderisches Angeberwissen rund um die Bands. Heute: The Brothers (ehemals "Anticool") - Rock pur.



Was hat euer Bandname zu bedeuten? Und wie ist er entstanden?
Die Brüder – knapp und einfach. Die Band setzte sich zu Anfang aus vier Brüdern zusammen. Heute sind noch drei Brüder in der Band.


Natürlich hatten wir 1991 auch eine fette Liste mit vielen möglichen und unmöglichen Namensvorschlägen. Da wir aber im Volksmund eh schon immer "die Brüda" waren und uns einfache, klare Konzepte gefallen, haben wir den Namen The Brothers gewählt.



Unser erstes großes Vorbild waren (und sind) The Beatles, da fällt es natürlich leicht, einen Namen zu wählen, der von Stilistik und den Initialen her ähnlich ist. Bereut haben wir unseren Namen bisher nicht, obwohl es inzwischen viele Gruppierungen gibt, die sich als "Brüder im Geiste" sehen und sich auch The Brothers oder The So-und-so-Brothers nennen, vor allem im HipHop oder R&B. Bei Google gibt es endlos Beispiele.

Krass allerdings, wie viele Radio-Moderatoren mit den zwei "Ti-Äidsch" oder dem englischen "R" in unserem Namen Probleme haben…

Wie ist eure Band entstanden?
Von 1979 an spielten die vier Brüder Buchholz erst als Hobby, später unter professionellen Bedingungen zusammen Rockmusik. Zu Beginn nannten sie sich Anticool, was eine Zusammensetzung der Anfangsbuchstaben der Vornamen ANdres, TIlo, COco und LOrenz (umgedreht) war.

Seit 1991, dem Beginn ihrer professionellen Karriere, nennen sie sich einfach und klar The Brothers. Der älteste Bruder Andres verließ 1995 die Band und wird seit dem von Thomas Klauer ersetzt.



Bandname: The Brothers

Band-Mitglieder:

  • Coco Buchholz (Gitarren/Keyboards/Gesang), 40, Münster/Freiburg
  • Lorenz Buchholz (Gitarren/Gesang), 38, Münster/Freiburg
  • Thomas Klauer (Bässe/Gesang), 49, Essen/Teningen
  • Tilo Buchholz (Schlagzeug/Gesang), 38, Münster/Freiburg
Gegründet: Erste Proben 1978, erste Gigs 1979

Proberaum: vorhanden

Spannendstes Konzerterlebnis: über 1.600 - von Club bis Festival, TV & Radio



Vorbilder/Idole/Helden: The Beatles, CSN&Y, The Eagles, Del Amitri, Steely Dan

Stilrichtung: Rock

Nächste Konzerte:
10.03.2007 - Dermbach /Rhön Schlosshalle, 21 Uhr
17.03.2007 - Freiburg, O' Kelly's (Duo-Konzert)
23.03.2007 - Emmendingen, Schlosskeller
19.05.2007 - Baiersbronn, Bürgerhaus

Web: Homepage