Badische Band-Namenskunde (64): Skydive Naked

fudder-Redaktion

Warum heißen Bands aus der Regio so, wie sie heißen? Wir fragen regelmäßig eine Band, wie ihr Name entstanden ist und was er zu bedeuten hat. Dazu gibt es Small-Talk-Futter rund um die Band-Historie. Heute: Skydive Naked aus Freiburg, die vergangenes Wochenende ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert haben.



Bandname: Skydive Naked

Wie ist euer Bandname entstanden?


Der Bandname entstammt einer Textzeile aus dem Song "Kickstart my heart" von Mötley Crüe. Wir stellten uns dann vor, wie sich das wohl anfühlen muss. Das hat uns überzeugt.

Wie ist eure Band entstanden?

Skydive Naked ist als Trio aus den Überresten der Geheimtipp gebliebenen Freiburger Band "The Kibosh" gestartet. In der Ur-Besetzung spielten bereits Uli und Boris. Bass und Gesang lieferte damals noch Boris Bruder Alex. 1999 übernahm dann unser Goldkehlchen Oli den Part des Sängers und spielte neben Boris auch noch Gitarre. Der neue Bassmann Frank führte die Band im selben Jahr `nah an Wahnsinn´. Andy, der ewig `Neue´ kam schließlich 2002 dazu um Oli an der Gitarre abzulösen, damit der sich ganz auf den Gesang konzentrieren kann. Aber Oli kanns mit der Gitarre bis heute nicht ganz lassen.



Namen, Alter, Herkunft und Instrumente der Bandmitglieder:

Wir können uns nicht mehr ganz erinnern - die Bandmitglieder entstammen den Jahrgängen 1962-73. Fast alle Bandmitglieder kommen aus der Gegend um Freiburg und Bad Säckingen. Nur Frank, unser Rheinländer, kommt aus Mönchengladbach.

  • Uli: Schlagzeug
  • Frank: Bass
  • Boris: Gitarre
  • Oli: Gesang
  • Andy: Gitarre
Wann gegründet?

Zugegeben, der Bandname existiert seit 1997. Doch erst ab 1999, einhergehend mit der veränderten Besetzung, hat sich die Band wirklich der Öffentlichkeit präsentiert. Deswegen jetzt der 10. Geburtstag.



Proberaum:

L6 (Lameystraße 6)

Denkwürdigste, Spannendste, aufregendste Gigs?

Der mit Sicherheit nachhaltigste Gig war in Hamburg 2006, als wir im September bei geilstem Spätsommerwetter live auf der Barkasse Hedi gespielt haben und währenddessen quer durch die Häfen geschippert wurden. Ausschnitte des Auftritts sind in dem Video (auf myspace) verarbeitet. Atmosphärisch toll war auch `Rock am Bruch´ im kleinen Wiesental bei Lörrach 2007, super Stimmung. Zuletzt schauten wir gespannt auf den Auftritt bei der 1. Freiburger Rocknacht vor dem Eric Singer Projekt (ESP) im vergangenen Februar in der Ganterhalle  Die Rahmenbedingungen waren jedoch leider mehr als ernüchternd.

Vorbilder & Idole?

Von Hildegard Knef bis Metallica. Ansonsten haben wir so viel Songmaterial, dass wir uns eigentlich nur noch selber covern können.



Stilrichtung:

Retro-progressiver-popcore, oder was auch immer. Wir erzählen gern was anderes.

Nächste Konzerte:

Am 9. Mai im Schlachthof Lahr, wieder zusammen mit The Pleasure. Open Airs für den Sommer sind in Planung.



Was steht sonst aktuell gerade an?

Wir befinden uns mitten in den Aufnahmen für ein neues Album. Laut und direkt. Im Herbst wird’s das wohl auch live und auf Tonträger zu hören geben. Wird höchste Zeit.

Internet

Skydive-Naked.de& MySpace